HBM Healthcare Investments publiziert inneren Wert je Aktie (NAV) von CHF 248.10 per 31. März 2024 und Quartalsgewinn von CHF 156 Millionen

Hier gehts zur Invest mit dem AnlegerPlus Aktionscode ANLEGER24

HBM Healthcare Investments AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

02.04.2024 / 17:46 CET/CEST

Anzeige

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


HBM Healthcare Investments erzielte im Schlussquartal des Geschäftsjahrs 2023/24 per Ende März einen Gewinn von CHF 156 Millionen. Damit konnte der Verlust aus den ersten neun Monate weitgehend wettgemacht werden. Der innere Wert je Aktie (NAV) stieg um 10.3 Prozent auf CHF 248.10 an.  

Von der Quartalsperformance entfallen rund zwei Drittel auf positive Währungseffekte. Der Schweizer Franken schwächte sich im Berichtsquartal – nach einer markanten Aufwertung in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs – wieder deutlich ab. Im übrigen steuerten die börsenkotierten Beteiligungen positiv zum Ergebnis bei, während Wertberichtigungen bei den privaten Unternehmen die Performance in der Summe geringfügig belasteten.

 

Ausgeglichenes Ergebnis für das Geschäftsjahr 2023/2024

Für die 12 Monates des Geschäftsjahrs 2023/2024 resultierte ein ausgeglichenes Ergebnis. Während der innere Wert je Aktie (NAV) um 0.3 Prozent anstieg, ist mit einem geringfügigen Jahresverlust von rund CHF 1 Million zur rechnen. Die positive Performance beim NAV erklärt sich mit dem Verdichtungseffekt aus den Aktienrückkäufen. Im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms wurden über die zweite Handelslinie rund 89’000 eigene Aktien im Betrag von CHF 15.6 Millionen erworben (durchschnittlicher Abschlag zum inneren Wert von 30 Prozent). Die Aktien werden an einer kommenden Generalversammlung zur Vernichtung beantragt.

Zur positiven Jahresperformance von +0.3 Prozent steuerten die börsenkotierten Unternehmen +5.7 Prozent bei. Dies trotz der erneut enttäuschenden Aktienpreisentwicklung von Cathay Biotech, der grössten börsenkotierten Beteiligung im Portfolio. Die privaten Unternehmen und Fonds sowie negative Währungseffekte belasteten die Wertentwicklung im Geschäftsjahr mit -3.2 Prozent bzw. -2.5 Prozent.

Vom Nettovermögen von CHF 1.7 Milliarden per 31. März 2024 entfallen 12 Prozent auf flüssige Mittel, 45 Prozent auf börsenkotierte Unternehmen, 38 Prozent auf private Unternehmen, 10 Prozent auf Fondsinvestitionen und 2 Prozent auf übrige Vermögenswerte.

Bei den vorliegenden Zahlen handelt es sich um das vorläufige und ungeprüfte Ergebnis auf Grundlage des derzeitigen Stands der Abschlussarbeiten. Das definitive Jahresergebnis wird am Mittwoch, 8. Mai 2024 (nach Börsenschluss) veröffentlicht.

Kontakt
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dr. Andreas Wicki,  +41 41 710 75 77, 
andreas.wicki@hbmhealthcare.com.

News Source: HBM Healthcare Investments AG


Ende der Adhoc-Mitteilung


show this

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Originalversion auf eqs-news.com ansehen.

AnlegerPlus