728x90leaderboard.2020

9. November 2020   Investment

Aktiensparen mit ETFs

AP10 20

Egal ob bekannte Indizes, Länder und Regionen, vielversprechende Industrien oder Megatrends, mit passenden ETFs ist es einfach, an der Entwicklung der Börsen teilzuhaben. Doch lässt sich auch in Zeiten der Pandemie mit ETFs „Aktiensparen“?

 

Der ein oder andere unserer Leser erinnert sich vielleicht noch, wie man als Kind in den 1970er- und 80er-Jahren sein mühsam Erspartes immer in der letzten Oktoberwoche stolz in die Bankfiliale brachte und ein Eintrag im Sparbuch schwarz auf weiß festhielt, um wieviel D-Mark man nun reicher war. Vor dem Verlassen der Filiale gabs neben einem kleinen Präsent einen mit Helium gefüllten Luftballon.

Heute ist der Weltspartag aus der Mode, sollte man meinen. Aus der Mode ist jedoch nur das oben geschilderte Procedere. Egal ob Generation X, Y oder Z (53–14 Jahre), für all diese Jahrgänge bleibt das Sparbuch nämlich weiterhin die beliebteste Geldanlageform. Was heute zu „damals“ fehlt, ist der Eintrag der Zinsen auf dem Sparbuch, im ein oder anderen Fall werden sogar Zinsen auf das Ersparte fällig. Ein klassischer Fall von Modesünde also. [...]

 

>> Den kompletten Beitrag als E-PAPER lesen >>


>> AnlegerPlus im kostengünstigen epaper-Abo lesen >>

 




Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen