728x90leaderboard4

24. Oktober 2019   Börse

Börse München startet neuen Index

BrseMnchenSchriftzug2

Gemeinsam mit dem Index-Provider Solactive hat die Börse München einen All-Share-Index auf das Mittelstandssegment m:access aufgelegt. (ISIN DE000SLA8MK0), in dem derzeit 63 Unternehmen abgebildet werden.

 

„Die Börse München unterstreicht mit diesem Index ihren Anspruch, die deutsche Börse für den Mittelstand zu sein“, erklärt Dr. Robert Ertl, Vorstand des Börsenbetreibers Bayerische Börse AG, die Intention. Der Index wurde zum 30. Juni 2009 zurückgerechnet, der Startwert auf 1.000 Punkte normiert. Alle Unternehmen werden nach der Marktkapitalisierung gewichtet, jedoch mit höchstens 15 % Anteil. Aktuell steht der Index bei 2.586 Punkten.

„Auch wenn es schwierig ist, einen All-Share-Index von über 60 Unternehmen mit einem Auswahlindex zu vergleichen, so hat der m:access-Index als Performance-Index (GTR) doch gezeigt, dass er über den Zeitraum von zehn Jahren eine vergleichsweise geringe Volatilität von durchschnittlich 11,09 % p.a. mit einer durchaus soliden jährlichen Rendite von 9,55 % verbindet (Betrachtungszeitraum vom 30.06.2009 bis 30.09.2019) und sich m:access damit als attraktives Segment für Investoren darstellt“, macht Ertl deutlich.

Auf der Website der Börse München wird der GTR des All-Share-Index prominent ausgewiesen, der vergleichbar mit der DAX-Familie die Dividenden als Performance-Index mitberechnet. Außerdem werden noch ein reiner Kurs-Index (ISIN DE000SLA8MH6) und ein Netto-Performance-Index (ISIN DE000SLA8MJ2), also abzüglich der auf Dividenden zu entrichtenden Steuer, berechnet.

Redaktion AnlegerPlus



Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen