2. September 2019   Investment

Dividendenindex auf Rekordstand

iStock 24

Obwohl sich bereits eine Abkühlung der globalen Konjunktur andeutete, sprudelten die Dividenden im zweiten Quartal 2019 weiter. Der Janus Henderson Global Dividend Index erreichte einen neuen Höchststand.

Weltweit wurde zwischen April und Juni 513,8 Mrd. US-Dollar an Dividenden ausgeschüttet – so viel wie noch nie in einem zweiten Quartal. Die Wachstumsrate war mit währungsbereinigten 4,8 % (unbereinigt 1,1 %) allerdings die niedrigste seit zwei Jahren. In Europa (ohne UK) lag die Wachstumsrate mit bereinigten 2,6 % unter dem globalen Durchschnitt. In Deutschland stiegen die Ausschüttungen mit der gleichen Rate, während Frankreich als Europas größte Dividendenzahler bei einem Anstieg um 5,1 % einen neuen Rekordwart von 51,0 Mrd. US-Dollar erreichte.

Die abgeschwächten Wachstumsraten bei Dividenden decken sich nach eigenen Angaben mit den Prognosen von Janus Henderson. Für das Gesamtjahr rechnet der Vermögensverwalter mit weltweiten Ausschüttungen in Höhe von insgesamt 1,43 Billionen US-Dollar, was einem bereinigten Wachstum von 5,5 % zu Vorjahr (unbereinigt 4,2 %) entspräche.

Redaktion AnlegerPlus



Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen