Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

11. Mai 2021   Investment

Europäer horten ihr Geld

money glut 4326881280

2020 wurde in Europa einer aktuellen Studie zufolge so viel gespart wie noch nie. Am meisten Geld legten die Deutschen zur Seite. Besonders die Spareinlagen und der Bargeldbestand wuchsen. Deutlich mehr Geld floss auch in Aktien und Fonds.

 

Insgesamt 148 Mrd. Euro legten deutsche Privathaushalte im vergangenen Jahr laut der Analyse von ING und Barkow Consulting neu auf Sparkonten an. Damit summieren sich die Spareinlagen in Deutschland auf 2,6 Billionen Euro, was 36 % des Finanzvermögens entspricht. Der Bargeldbestand wuchs um den Rekordwert von 61 Mrd. Euro. Einen Höchststand erreichten außerdem die Aktieninvestments mit 49 Mrd. Euro, ein Anstieg um 160 % gegenüber 2019. Fondsanlagen (inkl. ETFs) legten um 32 % auf 41 Mrd. Euro zu.

Mit einem Sparvolumen von insgesamt 388 Mrd. Euro lagen die Deutschen 2020 klar an der Spitze der Eurozone. Dahinter folgten Frankreich mit 261 Mrd. Euro und Italien mit 123 Mrd. Euro. Das Gesamt-Sparvolumen der Eurozone übersprang mit 1.070 Mrd. Euro im vergangenen Jahr erstmals die Billionengrenze.

 

Redaktion AnlegerPlus

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay