Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

4. Mai 2021   Investment

Geldanlage zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Deutsche sparen mehr4

Die Deutschen gehen einer aktuellen Umfrage bei der Geldanlage auf Nummer sicher, erwarten aber dennoch satte Gewinne, so. Vor allem junge Sparer hegen unrealistische Ansprüche an den Ertrag. Negative Überraschungen können die Folge sein.

 

Geht es um ihr Geld, zählt für die Deutschen in erster Linie Sicherheit. Eine aktuelle Kantar-Umfrage im Auftrag der Postbank ergibt, dass es 91 % wichtig ist, ihr Geld sicher anzulegen. Im Vergleich dazu messen knapp 71 % der Rendite Bedeutung bei und erwarten viel davon: 32 % der Umfrageteilnehmer rechnen mit einem Plus von über 9 % im Jahr. Im Durchschnitt gehen die Anleger von einer jährlichen Rendite von 5 % aus. Allerdings ist das nahezu unverzinste Sparkonto (53 %) die beliebteste „Anlage“ der Deutschen, gefolgt vom Girokonto (34 %). 26 % der Sparer legen aktuell Geld in Aktien oder Fondsanteilen an.

 

Überschätzt

Zwar investieren junge Anleger nicht öfter in Wertpapiere als der Durchschnitt (26 %), stellen aber auffallend häufig ambitionierte Erwartungen an die Rendite ihrer Geldanlage. 57 % Sparer unter 30 Jahren erwarten einem jährlichen Ertrag von mehr als 9 %. Und das, obwohl Sparkonto, Girokonto und Spardose in keiner anderen Altersklasse so beliebt sind.

 

Redaktion AnlegerPlus

Bild von Gerhard Gellinger auf Pixabay