728x90leaderboard4
symposiumbanner2020120x600px

27. Januar 2020   Wirtschaft

Geschäftsklimaindex überraschend gesunken

iStock 28

Der viel beachtete Geschäftsklimaindex des Münchner ifo Instituts ist im Januar leicht gesunken. Der Rückgang kam Für viele Analysten überraschend und dürfte auch für den schwachen deutschen Aktienmarkt heute mitverantwortlich sein.

 

Im Vergleich zum Dezember sank der Geschäftsklimaindex im Januar von 96,3 auf 95,9 Punkte. Die aktuelle Lage wurde dabei von den rund 9.000 befragten Unternehmen sogar leicht besser eingeschätzt als im Vormonat. Die Geschäftserwartungen sind dagegen pessimistischer geworden. Das ist fast ausschließlich auf den Dienstleistungssektor zurückzuführen, in dem der Ausblick recht deutlich eingetrübt ist. Einzelhändler sind ebenfalls vorsichtiger bei ihren Prognosen geworden. Bei Industrie und Großhandel verbesserten sich dagegen sowohl die Lage als auch die Erwartungen.

Wie verschiedene Medien berichten, kommt der gestiegene Pessimismus im Dienstleistungssektor für viele Analysten überraschend. Die heutige Schwäche am Aktienmarkt – der DAX verliert aktuell über 2 % – dürfte auch auf den ifo Index zurückzuführen sein.

Redaktion AnlegerPlus



Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen