Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

28. September 2021   Markt

Gutes Quartal für Börsengänge

profits 3

Obwohl zuletzt IPO-Absagen wie von Babbel das Bild trübten, war das dritte Quartal ein gutes für Börsengänge. Anzahl und Volumen haben im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich zugelegt, besonders in Europa.

 

Laut IPO-Barometer von EY gingen weltweit 547 Unternehmen zwischen Juli und September an die Börse, 23 % mehr als vor einem Jahr. Das Emissionsvolumen legte um 11 % auf 106 Mrd. US-Dollar zu.

Das stärkste IPO-Wachstum wurde wie schon im Vorquartal in Europa registriert: Im Vergleich zum dritten Quartal 2020 hat sich die Zahl der Börsengänge an europäischen Börsen von 37 auf 85 mehr als verdoppelt, das Emissionsvolumen stieg um 83 % von 6,3 auf 11,6 Mrd. US-Dollar.

Die meisten Börsengänge fanden erneut in China (einschließlich Hongkong) statt, dort entwickelte sich das IPO-Geschehen allerdings schwächer als im starken Vorjahr: Im Reich der Mitte wagten im dritten Quartal 2021 insgesamt 151 Unternehmen den Schritt an die Börse, 30 % weniger als im Vorjahr. Das Emissionsvolumen sank um 28 % auf 33,8 Mrd. US-Dollar.

In den USA zeigt sich das IPO-Geschehen uneinheitlich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum: Zwar stieg die Zahl der Börsengänge um 25 % auf 105, das Emissionsvolumen schrumpfte jedoch um 4 % auf 32,2 Mrd. US-Dollar.

 

Redaktion AnlegerPlus

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay