9. Juli 2020   Investment

Mehr Wert durch Megatrends

Mehr Wert durch Megatrends

Der Siegeszug von disruptiven Technologien in Alltag und Berufswelt verändert auch die Grundlagen für Value Investments. Die Coronakrise wird diesen Trend beschleunigen. Eines wird aber immer gelten: Der Preis ist, was du bezahlst, der Wert ist, was du bekommst.

 

„Investiere in Unternehmen, die weniger kosten, als sie wert sind.“ Was Investorenlegende Warren Buffett als sein Erfolgsrezept für Value Investing umschreibt, funktioniert in der Praxis nicht mehr so einfach wie früher. Aktie zu kaufen, die nach klassischen Value-Kriterien als unterbewertet gelten, und dann auf eine schöne Rendite warten, bis der breite Markt das Aufwärtspotenzial erkennt, ist schwieriger geworden.

 

Technologische Umbrüche lösen die Unterscheidung zwischen reinen Wachstums- und Valuetiteln immer mehr auf. Ein typisches Wachstumsunternehmen kann zum Value-Investment werden, wenn es im Laufe der Zeit seine Marktposition behauptet, die Gewinne verstetigt und sich dabei die Bilanzqualität kontinuierlich verbessert.

Auf der anderen Seite wird die Coronakrise die strukturellen Wachstumsprobleme von zahlreichen Firmen aus den Finanz- und Industriebranchen weiter verschärfen, während hingegen die Geschäftsmodelle von Technologieriesen wie Apple, Amazon, Google oder Microsoft gestärkt aus der globalen Rezession hervorgehen werden. Die hohen Aktienbewertungen reflektieren die Wachstumserwartungen, die der Markt hier für die kommenden Jahre hat. [...]

 

 >> Den kompletten Beitrag als E-PAPER lesen >>


>> AnlegerPlus im kostengünstigen epaper-Abo lesen >>

 




Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen