Indien: Amazon rangelt mit Walmart um Flipkart

Börsenbär und Bulle

Warenlieferung in Indien: Markt interessant für Amazon (Foto: pixelio.de/doozi)pressetext.redaktion

Seattle/Bangalore/Graz (pte022/04.04.2018/12:30) – US-Handelsriese Amazon http://amazon.com greift nach seinem indischen Pendant Flipkart http://flipkart.com und prüft die Übernahme des Internethändlers. Laut einem „Bloomberg“-Bericht soll es jedoch wahrscheinlicher sein, dass Einzelhandelsgigant Walmart http://walmart.com den Zuschlag bekommt, der ebenfalls in der drittgrößten Volkswirtschaft Asiens wachsen möchte. Keines der an den Spekulationen beteiligten Unternehmen hat sich bislang zu den Gerüchten geäußert.

Anzeige

„Die Wachstumsraten im E-Commerce-Bereich liegen in Indien bei 25 bis 30 Prozent pro Jahr. Damit ist der Subkontinent für amerikanische Technologie-Unternehmen mittel- bis langfristig der mit Abstand interessante Markt der Welt“, analysiert Indien-Experte Wolfgang Bergthaler http://indische-wirtschaft.de gegenüber pressetext. „Amazon hat bereits viel ins eigene Indien-Geschäft investiert, daher stellt diese Herangehensweise einen Strategiewechsel dar.“

Angriff für Walmart beste Verteidigung

Die indische Lokalzeitung „Mint“ hatte am Mittwoch berichtet, dass Walmart eine Beteiligung von bis zu 40 Prozent an Flipkart plant. Insidern zufolge umfasse der geplante Deal ein Volumen von 21 Mrd. Dollar. Zuletzt hatte Walmart schon die Lieferservices für Lebensmittel in den USA ausgebaut, um Amazon im Heimatmarkt beider Unternehmen Paroli zu bieten.

Das 2007 von zwei Ex-Amazon-Mitarbeitern gegründete Unternehmen Flipkart besitzt in Indien einen Marktanteil von fast 40 Prozent und beherrscht somit den Markt des Online-Einzelhandels – vor Amazon. Für eine Übernahme durch Walmart sprechen somit mehrere Argumente: Einerseits würde Flipkart gestärkt in den Kampf gegen Amazon ziehen, andererseits könnte sich Walmart als Einzelhandelskette stärker gegen den US-Onlinehändler positionieren.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: Wolfgang Rudloff

Tel.: +43-1-81140-305

E-Mail: rudloff@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20180404022 ]

AnlegerPlus

SDK Flyer