IntercityHotel eröffnet in Lübeck ein neues Haus der Marke in einer vom Projektentwickler GBI errichteten Immobilie – Das neue Hotel präsentiert sich in jungem, urbanem Look

Emittent / Herausgeber: GBI Holding AG

/ Schlagwort(e): Immobilien/Expansion

Anzeige

04.12.2023 / 16:07 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Frankfurt am Main/Lübeck, 1. Dezember 2023. Die Marke IntercityHotel ist „on the move“. Genauso wie das neue IntercityHotel in Lübeck. Die Lobby? Der neue Hotspot zum Essen, Arbeiten und Entspannen. Die Zimmer? 176 private Rückzugsorte, in denen Gäste sich vom Tag in der City erholen, ob für Business oder Freizeit. Die Mitarbeitenden? Gut vernetzte CityScouts, die sicherstellen, dass das Hotel Teil seines urbanen Umfelds ist, und Insider-Tipps teilen.

Denis Hüttig, Senior Vice President Operations Deutsche Hospitality, sagt: „Ready for Check-in: Wir erreichen das nächste Etappenziel unseres Wachstums in unserem Kernmarkt Deutschland und eröffnen mit dem neuen IntercityHotel ein cooles, entspanntes Hotel im Herzen der Hansestadt Lübeck. Ein großer Dank gilt unseren Partnern Commerz Real und GBI Group, mit denen wir schon seit einigen Jahren erfolgreich an verschiedenen Standorten zusammenarbeiten.“

Für Dominic Rudi, Chief Development Officer des Projektentwicklers GBI Group, ist die Immobilie an der Konrad-Adenauer-Straße 1 nicht nur wegen des historischen Umfelds der Weltkulturerbe-Stadt etwas Besonderes. „Das Hotel ist zudem ein beeindruckendes Beispiel für eine besondere und hochwertige Architektur, die sich hervorragend in das Umfeld einpasst“, so Rudi: „Die GBI hat als Generalübernehmer in diesen stürmischen Zeiten ihre Expertise im Hospitalitybereich unter Beweis gestellt und eine hochwertige Immobilie an den Betreiber IntercityHotel und den Investor Commerz Real abgeliefert.“

Die Lage direkt am Hauptbahnhof ist perfekt für City Explorer, einfach zu erreichen und bestens angebunden. Vom Hotel aus ist es nur ein kurzer Spaziergang in die Altstadt von Lübeck. Und das FreeCityTicket ist ein toller Vorteil für H Rewards Mitglieder, damit sie noch tiefer in die Stadt eintauchen, flexibel und smart.

Flexibilität ist zentral für IntercityHotel. Die fünf Meeting-Räume mit Tageslicht sind kombinierbar und bieten dank modernster Technik beste Voraussetzungen für alle Arten von Meetings und Events.

Burkhard Kohlhoff, General Manager IntercityHotel Lübeck, ergänzt: „Es ist fantastisch zu sehen, wie sich das IntercityHotel Lübeck mit Leben füllt – vielen Dank an die Stadt Lübeck und unsere Partner vor Ort für den äußerst herzlichen Empfang. Auf eine gute und lange Zusammenarbeit!“

Das IntercityHotel Lübeck wird von der Deutschen Hospitality als Pachtnehmerin betrieben. Eigentümerin der Immobilie ist der Immobilienfonds „Commerz Real Institutional European Hotel Fund“ der Commerz Real, Sachwerttochter der Commerzbank Gruppe. Projektentwicklung und Bauabwicklung erfolgten durch die GBI Group.

 

Über die Deutsche Hospitality:
Maßstäbe setzen seit über 90 Jahren: Die Deutsche Hospitality bietet herausragende Gastfreundschaft in über 130 Hotels in Europa, Asien und Afrika. Acht verschiedene Marken, von Economy bis Luxus, sind unter dem Dach von H Rewards vereint, einer unkomplizierten Buchungsplattform und einem Treueprogramm für mehr als 200 Millionen Mitglieder weltweit. Die Deutsche Hospitality ist Teil der in Asien ansässigen H World, einer der größten und am schnellsten wachsenden Hotelgruppen der Welt mit Fokus auf Digitalisierung, Technologie und Innovation. Für weitere Informationen deutschehospitality.com.

Über die Commerz Real:
Die Commerz Real ist der Assetmanager für Sachwertinvestments der Commerzbank Gruppe und verfügt über 50 Jahre internationale Markterfahrung. Mehr als 800 Mitarbeiter verwalten in der Zentrale in Wiesbaden sowie 17 weiteren Standorten und Niederlassungen im In- und Ausland Vermögenswerte von rund 34 Milliarden Euro. Umfassendes Know-how im Assetmanagement und eine breite Strukturierungsexpertise verknüpft sie zu ihrer charakteristischen Leistungspalette aus sachwertorientierten Fondsprodukten und individuellen Finanzierungslösungen. Zum Fondsspektrum gehören der offene Immobilienfonds Hausinvest, der erste Privatanleger-Impactfonds mit Sachwertfokus Klimavest, institutionelle Anlageprodukte sowie unternehmerische Beteiligungen mit Sachwertinvestitionen in den Schwerpunktsegmenten Immobilien und regenerative Energien. Als Leasingdienstleister des Commerzbank-Konzerns bietet die Commerz Real zudem bedarfsgerechte Mobilienleasingkonzepte. www.commerzreal.com

Über die GBI Group:
Die GBI ist ein Immobilienentwickler, der sich auf geförderte und frei finanzierte Wohnungen, Serviced Apartments, Hotels, Studentenwohnungen, Mikro Apartments und Konzepte für Seniorenwohnen konzentriert. Die GBI hat Immobilienprojekte in Deutschland und Österreich mit insgesamt 1,6 Milliarden Euro Investitionsvolumen realisiert. Dabei wurden über 7.500 Einheiten an Investoren übergeben. Weitere 1,3 Mrd. Umsatzvolumen (GDV) hat sich das Unternehmen für seine Development-Pipeline gesichert. Künftige Neubau-Projekte werden nach dem DGNB Gold Standard bzw. nach EH40-/QNG Anforderungen realisiert. Neben der Projektentwicklung ist die GBI Group mit seiner SMARTments Familie im Bereich der Serviced- und Studenten- Apartments (SMARTments business/connect und SMARTments student) auch selbst als Betreiber an über 14 Standorten mit 2.500 Einheiten (inkl. in Bau und Planung) vertreten. Dazu kommen die reinen Wohnprodukte SMARTments living und SMARTments senior living. In der zur GBI Group gehörenden GBI Capital werden die Bereiche Investmentmanagement, Fonds- und Assetmanagement sowie Fördermittelberatung gebündelt. Gesellschafter der GBI ist der private Immobilienfondsmanager Henderson Park aus Großbritannien. http://www.gbi.ag

 

Pressekontakt Deutsche Hospitality:
Deutsche Hospitality, Lyoner Straße 25, 60528 Frankfurt am Main
Eva Reinecke, Senior Manager Corporate Communications
E: eva.reinecke@deutschehospitality.com, T: +49 (0) 69 66564-427
www.deutschehospitality.com

Pressekontakt Commerz Real:
Commerz Real AG, Friedrichstraße 25, 65185 Wiesbaden
Gerd Johannsen, Pressesprecher
E: gerd.johannsen@commerzreal.com, T: +49 (0) 611 7105-4279

Pressekontakt GBI Group:
GBI Group │ Mathias-Brüggen-Straße 124 │50829 Köln
Wolfgang Ludwig, Pressesprecher
E: mail@ludwig-km.de, T: +49 (0) 221 292 192 82


Veröffentlichung einer Mitteilung, übermittelt durch EQS Group AG.
Medienarchiv unter https://www.eqs-news.com.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


show this

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Originalversion auf eqs-news.com ansehen.

AnlegerPlus

SDK Flyer