ISM gewinnt IBM Deutschland für Kuratorium

Börsenbär und Bulle

Dortmund (pts009/27.12.2017/12:50) – Die International School of Management (ISM) hat ihr Kuratorium um ein weiteres renommiertes Mitglied verstärkt. Jüngster Neuzugang ist die IBM Deutschland GmbH. Geschäftsführer und Arbeitsdirektor Norbert Janzen unterstützt das Netzwerk der privaten Wirtschaftshochschule mit seinen Kenntnissen aus dem Personalbereich. Mit dieser Kooperation setzt die ISM ihr Ziel, den Dialog zwischen Hochschule und Wirtschaft konstant zu verstärken, konsequent fort.

“Mit Norbert Janzen konnten wir einen erfahrenen Geschäftsführer aus dem Bereich Personal für unser Kuratorium gewinnen”, so ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt. “Die Kooperation mit der IBM Deutschland ist für die ISM eine ausgezeichnete Möglichkeit, ihr bundesweites Netzwerk weiter auszubauen und neue praxisbezogene Projekte für unsere Studenten voranzutreiben.”

Anzeige

Norbert Janzen ist seit 2015 als Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der IBM Deutschland tätig. Der diplomierte Wirtschaftsjurist ist zudem für den Bereich Personal in Österreich und in der Schweiz zuständig. Im Jahr 2002 begann er seine Karriere bei der IBM und war seitdem in verschiedenen Management-Funktionen in nationalen und internationalen Teams im Einsatz. Darüber hinaus fungierte er als langjähriger Personal-Vertreter für die IBM im Europäischen Betriebsrat. Vor seiner jetzigen Position war Janzen weltweiter Personal-Direktor für den IBM Industrie Sektor. Mit einem Jahresumsatz von rund 80 Milliarden US-Dollar und 380.000 Mitarbeitern weltweit zählt die IBM zu den führenden IT- und Beratungsunternehmen.

“Ich freue mich auf die Möglichkeit, die Zukunft der Hochschule mitzugestalten. Insbesondere darauf, wirtschaftliche Hintergründe miteinzubringen und im Rahmen der Digitalisierung Veränderungsprozesse zu begleiten. Zudem freue ich mich auf die Zusammenarbeit im Netzwerk, um für die ISM gemeinsam erfolgreich zu sein”, so Norbert Janzen.

In enger Zusammenarbeit mit den Kuratoren arbeitet die ISM konsequent an der Modernisierung und Praxisorientierung der Studieninhalte. Jedes Jahr realisiert das Kuratorium zahlreiche Projekte, darunter Workshops, Exkursionen und Gastvorträge. Aktuell vereint das Kooperationsnetzwerk der ISM 27 Mitglieder.

Hintergrund:

Die International School of Management (ISM) zählt zu den führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den einschlägigen Hochschulrankings rangiert die ISM regelmäßig an vorderster Stelle.

Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln und Stuttgart. An der staatlich anerkannten, privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen Studiengängen ausgebildet. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und Praxisorientierung aus. Projekte in Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte Auslandssemester und -module an einer der über 175 Partneruniversitäten der ISM.

(Ende)

Aussender: ISM International School of Management

Ansprechpartner: Daniel Lichtenstein

Tel.: +49 231-975139-31

E-Mail: presse@ism.de

Website: www.ism.de

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20171227009 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige