Jeder fünfte Deutsche will neuen Handy-Vertrag

Börsenbär und Bulle

Smartphone: Deutsche wollen Vertrag wechseln (Foto: pixabay.com, Pexels)pressetext.redaktion

München (pte022/15.06.2020/11:30) – Jeder fünfte Verbraucher in Deutschland will seit dem Anfang der Coronavirus-Krise seinen Mobilfunkvertrag wechseln. Damit hat sich die Zahl der Unzufriedenen seit dem Ausbruch der Pandemie etwa verdoppelt. Vielen Kunden sind vom Preis-Leistungs-Verhältnis enttäuscht, wie eine repräsentative Umfrage der Unternehmensberatung Boston Consulting Group http://bcg.com zeigt.

Anzeige

Online-Angebote im Trend

“Manche Verbraucher wollen Geld sparen, weil sie Einkommenseinbußen fürchten. Andere wollen mehr Leistung, da sie stärker auf die Dienste angewiesen sind. Es scheint auch eine steigende Zahl von Verbrauchern zu geben, die wegen Corona nicht in die Geschäfte gehen wollen. Sie legen daher Wert auf besonders gute Online-Angebote”, erklärt Umfrageleiter Roman Friedrich.

Bei der Umfrage gaben 18 Prozent der Teilnehmer an, in Zukunft ihren Anbieter wechseln zu wollen. Sieben Prozent wollen sogar gar keinen Vertrag mehr. Unter den deutschen Netzbetreibern hat die Telekom die treuesten Kunden. 84 Prozent der Befragten, die bei dem Konzern einen Vertrag haben, wollen diesen beibehalten. Die Konkurrenten Telefónica und Vodafone schneiden schlechter ab, nur jeweils drei von vier Kunden wollen bei diesen Anbietern bleiben.

Rufnummernmitnahme billiger

Wie das “Handelsblatt” berichtet, gestaltet sich der Wechsel zu einem anderen Mobilfunkunternehmen oft schwierig. Häufig gibt es dabei lange Verzögerungen. Außerdem wollen die meisten Kunden ihre gewohnte Rufnummer nicht verlieren. Die alte Nummer zu behalten konnte bis vor Kurzem 30 Euro kosten. Im April hat die Bundesnetzagentur jedoch den Höchstpreis für das Mitnehmen einer Mobilfunknummer auf 6,82 Euro festgelegt. Das Mitnehmen einer Festnetznummer darf höchstens 11,44 Euro kosten. Dieser Preisnachlass könne eine weitere Erklärung für den verstärkten Wunsch nach Vertragswechseln sein.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: Georg Haas

Tel.: +43-1-81140-306

E-Mail: haas@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20200615022 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige