Lufttaxi Lilium will in Orlando durchstarten

Börsenbär und Bulle

Disney World: könnte deutsche Lufttaxis sehen (Foto: stinne24, pixabay.com)pressetext.redaktion

Orlando/München (pte002/09.11.2020/06:05) – Die Lufttaxis des Münchner Start-ups Lilium http://lilium.com könnten auch in Orlando, Florida durchstarten, mit einem gut 5.000 Quadratmeter großen Verkehrsknoten in Orlando. Bei einem Treffen des dortigen Stadtrats heute, Montag, stehen mögliche Steuervorteile für das Projekt auf dem Programm, berichtet das “Orlando Business Journal” (OBJ). Die Einrichtung würde demnach eine Investition von 25 Mio. Dollar bedeuten und über 100 gut bezahlte Jobs schaffen.

Anzeige

Attraktiv für Tourismus-Metropole

Bis 2025 will Lilium seinen Elektro-Fünfsitzer “Lilium Jet” als neue Mobilitätsalternative etablieren, in Europa und auch in den USA. Die geplante Einrichtung würde dem Aufbau des dortigen Transportnetzwerks dienen und eine Metropolregion daran anbinden, die nicht zuletzt wegen der Disney World zu den größten Touristenmagneten der USA zählt. Es soll sich um einen sogenannten Vertiport handeln, also um eine Start- und Landeanlage für den Senkrechtstarter Lilium Jet.

Das 25-Mio.-Dollar-Projekt soll bis Ende 2025 in Orlando 143 Jobs schaffen, die Stadt dafür Steuererleichterungen von bis zu 831.250 Dollar über neun Jahre bieten. Die voraussichtliche wirtschaftliche Bedeutung schätzt die Stadt Orlando auf 1,7 Mio. Dollar pro Jahr. Attraktiv macht das Projekt für Orlando laut OBJ-Bericht auch, dass die geschaffenen Jobs im Schnitt ein Jahresgehalt von 66.451 Dollar haben sollen. Das läge deutlich über dem aktuellen Schnitt der Metropolregion, der laut U.S. Bureau of Labor Statistics http://bls.gov 46.140 Dollar beträgt.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: Thomas Pichler

Tel.: +43-1-81140-314

E-Mail: pichler@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20201109002 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige