WelcheHaushalts-Aktien für ein sauberes Depot – Ausgabe 4/2022

Erscheinungstag: 7.5.2022

Verlag: Kapital Medien GmbH

Download: PDF-Format

Inhaltsverzeichnis

Fällt die Wirtschaft in Europa bei einem Embargo für russische Ölimporte in eine Rezession? Wie robust ist die Weltwirtschaft gegenüber steigenden Preisen und dem neuerlichen Lockdown in China? Angesichts dieser Risiken können „Haushaltsaktien“ eine gute Alternative sein, um das Depot ausgewogener aufzustellen.

Mehr dazu finden Sie in der aktuellen Ausgabe 4/2022 von AnlegerPlus.

Titelthema

Wir schauen uns einige „Haushaltsaktien“ näher an, die sich quasi an eine defensive Anlagestrategie „anhängen“. Die Themenfelder, die diese Unternehmen bedienen, sind breit gestreut, ebenso wie die internationale Ausrichtung. Einige dieser Titel sind tatsächlich klassische Defensivwerte, wie man unschwer am Aktienkursverlauf erkennen kann. Andere Titel wiederum hatten in der Vergangenheit mit dem ein oder anderen Problem zu kämpfen, könnten aber positiv überraschen, wenn sich die wirtschaftliche Großwetterlage wieder aufhellt.

Weitere Themen in der Ausgabe (u. a.)

Mehr anzeigen

    Dividenden

    Alles wird teurer. Geldvermögen auf der hohen Kante verliert rasant an Wert, Geldvermögen umgesetzt in Konsum trifft auf hohe Preise. In dieser Gemengelage sind Dividenden sehr willkommen. Wir stellen sechs Dividendentitel ausführlicher vor, drei verlässliche Zahler aus Deutschland und drei US-Dividendentitel.

    Stahlaktien

    Drei deutsche Traditionskonzerne, ein dominierendes Thema: Nachhaltigkeit. Auch die Stahlbranche unterliegt der Disruption. Das Ende der kohlebasierten Stahlproduktion wurde eingeläutet. Wird der unvermeidliche Wandel hin zu grünen Stahlkonzernen für die Unternehmen zu einer Jahrhundertchance oder zum existenziellen Risiko?