Manchester City verkauft Anteile an Silver Lake

Börsenbär und Bulle
Hier gehts zur Invest mit dem AnlegerPlus Aktionscode ANLEGER24

Manchester City: Anteile an US-Firma verkauft (Foto: mancity.com)pressetext.redaktion

Manchester/Wien (pte024/27.11.2019/12:30) – Die City Football Group (CFG) http://cityfootballgroup.com , Eigentümer des britischen Fußballklubs Manchester City, hat einen Anteil von zehn Prozent für 500 Mio. Dollar (etwa 454 Mio. Euro) an die US-Private-Equity-Firma Silver Lake http://silverlake.com verkauft. Silver Lake, sonst vor allem in Technologiesektor aktiv, schätzt den Wert von Manchester City auf 4,8 Mrd. Dollar, was den Klub laut einem “Guardian”-Bericht zu einem der weltweit wertvollsten Sportunternehmen macht.

Anzeige

Starke Kommerzialisierung

“Insitutionen wie Silver Lake wollen immer Gewinn aus Fußballklubs schlagen, deswegen stellt sich im modernen Fußball generell die Frage, ob das mit den Zielen des Vereins vereinbar ist. Die Kommerzialisierung ist hier schon sehr stark, es ist durchaus problematisch, wenn Leute mitverdienen, die mit dem Sport wenig zu tun haben. Eine Aufteilung auf mehrere Aktionäre wie jetzt bei Manchester City kann ein geringeres Übel sein, aber auch Entscheidungsprozesse erschweren”, erklärt Michael Fiala, Chefredakteur von http://90minuten.at , gegenüber pressetext.

Der CFG zufolge wird der Einstieg von Silver Lake das internationale Wachstum sowie die Entwicklung von Technologie und Infrastruktur fördern. Scheich Mansour Bin Zayed Al Nahyan ist weiterhin der Hauptaktionär von CFG, ihm gehören nach dem Deal 77 Prozent der Anteile. Ein chinesisches Konsortium, angeführt von dem Medienkonzern CMC Inc., hält einen Anteil von zwölf Prozent. Das Gros der an Silver Lake verkauften Anteile stammt von Scheich Mansour.

Geschätzter Wert übertroffen

Im Juli dieses Jahres hat das “Forbes”-Magazin den Wert von Manchester City noch auf 2,69 Mrd. Dollar beziffert. Dagegen wurde dem Klub Manchester United ein Wert von 3,81 Mrd. Dollar zugeschrieben, den Manchester City dank dem Deal nun übertroffen hat. Das wertvollste Sportunternehmen sind laut “Forbes” aber immer noch der American-Football-Verband Dallas Cowboys mit einem Wert von 5,5 Mrd. Dollar.

Manchester City hat sich am vergangenen Dienstag mit einem Unentschieden gegen Shakhtar Donetsk den Einzug in die Knockout-Phase der UEFA Champions League gesichert. In der Premier League liegt der Klub momentan auf dem dritten Tabellenplatz hinter Leicester City und Liverpool.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: Georg Haas

Tel.: +43-1-81140-306

E-Mail: haas@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20191127024 ]

AnlegerPlus