MBA-Studium an der ISM punktet in Absolventen-Umfrage

Börsenbär und Bulle

Dortmund (pts013/24.01.2018/12:00) – In ihrer aktuellen Absolventen-Befragung hat die International School of Management (ISM) ein deutlich positives Ergebnis erzielt. 100 Prozent und damit die Gesamtheit aller Alumni des berufsbegleitenden Masters of Business Administration (MBA) würden ihr Studium an der privaten Wirtschaftshochschule weiterempfehlen. Dies ist vor allem auf den internationalen und praxisorientierten Ansatz des Programms zurückzuführen. Dabei macht rund die Hälfte der Absolventen einen deutlichen Karriere- und Gehaltssprung nach dem Studium. Die Befragung wurde unter allen MBA-Absolventen, die seit September 2006 ihren Abschluss an der ISM gemacht haben, durchgeführt.

“Das hervorragende Umfrage-Ergebnis bestätigt die hohe Lehrqualität an der ISM”, so ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt. “Darüber hinaus zeigt die Auswertung, welch positiven Einfluss das Studium auf den beruflichen Werdegang unserer Absolventen hat. Daher werden wir auch in Zukunft auf eine anwendungsbezogene und internationale Ausrichtung unserer Studiengänge setzen.”

Anzeige

Mehr als 60 Prozent der Absolventen fühlen sich durch das Studium an der ISM sehr gut bis ausgezeichnet weiterqualifiziert. Vor allem die praxisbezogenen Bestandteile – wie Seminare, Fallstudien oder Unternehmensprojekte – und der internationale Ansatz wurden von den Alumni als besonders hilfreich für den Beruf bewertet. Der berufsbegleitende MBA General Management beinhaltet vier Auslandsmodule in den USA, in Brüssel, Indien und Hongkong. Somit wird ein Viertel des Studienprogramms im Ausland absolviert. Nicht nur die hohe Absolventenquote, auch die Studierenden selbst bestätigen der Hochschule nun, dass der MBA Studium und Beruf sehr gut unter einen Hut bringt.

Dabei zeigt die Umfrage, dass ISM-Alumni sehr gute Karrieremöglichkeiten nach ihrem MBA-Abschluss erhalten und das Studium sich positiv auf die Gehaltsentwicklung auswirkt. Rund die Hälfte macht einen Gehaltssprung von mehr als 30 Prozent nach Studienabschluss. Die Absolventen sind vor allem im Energiesektor, der Unternehmensberatung oder in Bereichen wie Chemie, Pharmazie, Risikomanagement und Recht tätig. Ein Drittel der Alumni arbeiten nach dem Studium in Führungspositionen als Senior Manager oder Abteilungsleiter. Rund 20 Prozent sind als Geschäftsführer/CEO tätig.

Insgesamt wurden bei der Umfrage fast 200 Absolventen der Hochschule befragt.

Die International School of Management (ISM) zählt zu den führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den einschlägigen Hochschulrankings rangiert die ISM regelmäßig an vorderster Stelle. Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln und Stuttgart. An der staatlich anerkannten, privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen Studiengängen ausgebildet. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und Praxisorientierung aus. Projekte in Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte Auslandssemester und -module an einer der über 175 Partneruniversitäten der ISM.

(Ende)

Aussender: ISM International School of Management

Ansprechpartner: Daniel Lichtenstein

Tel.: +49 231-975139-31

E-Mail: presse@ism.de

Website: www.ism.de

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20180124013 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige