Microsoft: KI-Hype lässt Umsätze steigen – Aktie legt zu

Microsoft Aktie Quartalszahlen KI Cloud

Microsoft hat im zweiten Quartal alle Erwartungen übertroffen. Sowohl Gewinn als auch Umsatz stiegen stärker als erwartet. Die Aktie gab im nachbörslichen Handel dennoch leicht nach. 

Mit seinen Cloud-Angeboten und KI-Produkten liegt Microsoft im Trend – das beweisen auch die Zahlen des abgelaufenen zweiten Quartals. Der Nettogewinn stieg von 2,20 Dollar je Aktie auf 2,93 Dollar. Das teilte der Softwarekonzern am Mittwoch nach Börsenschluss mit. Die Analysten hatten im Vorfeld nur 2,78 Dollar je Anteilsschein prognostiziert. 

Anzeige

Bei den Erlösen hatten die Experten mit 61,1 Mrd. Dollar gerechnet. Tatsächlich lagen sie bei 62,0 Mrd. Dollar. Ein Plus von 17 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. 

Wachstumstreiber Cloud-Geschäft

Der wichtigste Umsatztreiber war erneut die Cloud-Sparte. Der Umsatz im Bereich Intelligent Cloud legte um 20 % auf 25,9 Mrd. Dollar zu. Hier hatten die Analysten mit 25,3 Mrd. Dollar gerechnet. Im Segment Azure und andere Cloud-Services verzeichnete Microsoft sogar ein Umsatzplus von 30 %. 

Auch im Bereich Personal Computing ist der Umsatz gestiegen: um 13 % auf 19,2 Mrd. Dollar. Der Bereich Produktivität und Geschäftsprozesse wuchs um 13 %. Der Umsatz lag hier bei 19,2 Mrd. Dollar. 

Microsoft-Aktie nachbörslich leicht im Minus

Trotz der durchweg überzeugenden Zahlen rutschte die Aktie nachbörslich leicht ins Minus. An der hervorragenden Entwicklung der letzten Monate ändert das nichts: In den letzten sechs Monaten hart sich der Wert des Papiers um rund 20 % erhöht. Auf Jahressicht notiert die Microsoft-Aktie mehr als 60 % im Plus. 

Auch die Analysten blicken wohlwollenden auf den Technologieriesen. Im Vorfeld der Veröffentlichung der Quartalszahlen hob die Bank of America das Kursziel von 430 auf 450 Dollar. Die Einschätzung lautet „Buy“. Die Analysten von Exane BNP stuften die Aktie von „Neutral“ auf „Outperform“ hoch. Das Kursziel erhöhten sie von 350 auf 471 Dollar. Für Optimismus sorgt vor allem das Zukunftsthema künstliche Intelligenz, Microsoft ist in diesem Bereich dank er Kooperation mit OpenAI gut aufgestellt. 

Die Kapital Medien GmbH, der Verlag der Finanzzeitschriften AnlegerPlusAnlegerPlus News und AnlegerLand ist eine 100-%-Tochter der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

Foto: © unsplash.com, Windows

AnlegerPlus

SDK Flyer