MPC Capital AG: Kennzahlen zum 1. Quartal 2023

Hier gehts zur Invest mit dem AnlegerPlus Aktionscode ANLEGER24

EQS-News: MPC Münchmeyer Petersen Capital AG

/ Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis

Anzeige

MPC Capital AG: Kennzahlen zum 1. Quartal 2023

11.05.2023 / 07:01 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

MPC Capital AG: Kennzahlen zum 1. Quartal 2023

  • Wiederkehrende Management Fees signifikant gesteigert, insbesondere durch weiteren Ausbau der Bereiche Renewables und Shipping 
  • Nachhaltig hohe Rückflüsse aus Co-Investments
  • EBT-Marge im ersten Quartal liegt bei 48 %
  • Prognose für das Gesamtjahr 2023 bestätigt

Hamburg, 11. Mai 2023 – Der Hamburger Asset- und Investment-Manager MPC Capital AG (Deutsche Börse, Scale, ISIN DE000A1TNWJ4) legt heute seine Zahlen für das erste Quartal 2023 vor. In einem herausfordernden gesamtwirtschaftlichen Marktumfeld hat sich das Geschäftsmodell von MPC Capital als weiterhin sehr robust erwiesen. Während sich die Umsätze aus Transaktionen auf einem noch moderaten Niveau bewegten, konnte MPC Capital im ersten Quartal von einer weiteren Verstetigung der Erlösströme aus Management Services und Co-Investments profitieren.  MPC Capital sieht zudem erhebliche Wachstumschancen durch einen hohen Bedarf an Investments in nachhaltige Sachwerte.

Deutliche Steigerung der wiederkehrenden Management Fees

Die wiederkehrenden Management Fees konnten von EUR 6,4 Mio. im Vorjahresquartal auf EUR 7,4 Mio. im ersten Quartal 2023 erhöht werden. Das Wachstum kam im Wesentlichen aus den Bereichen Shipping und Renewables. Die Erlöse aus dem Real Estate-Bereich gingen aufgrund des im ersten Quartal des Vorjahres abgeschlossenen Verkaufs der niederländischen Immobilienaktivitäten erwartungsgemäß deutlich zurück.

Im ersten Quartal 2023 konnte MPC Capital Transaktionen in allen drei Asset-Bereichen begleiten. So konnte MPC Capital ein weiteres Objekt für den Fonds ESG Core Wohnimmobilien Deutschland anbinden und mit der Initiierung eines 65-MWp-Photovoltaik-Projekts den Grundstein für den Markteintritt der MPC Energy Solutions in Guatemala legen. Im Shipping-Bereich partizipierte MPC Capital an der Veräußerung von drei Containerschiffen. Insgesamt lagen die Transaktionserlöse bei rund EUR 1,1 Mio. Das erste Quartal des Vorjahres war mit EUR 4,2 Mio. durch erfolgreiche Immobilien-Exits geprägt.

Die Umsatzerlöse gingen damit insgesamt von EUR 10,7 Mio. im Vorjahresquartal auf EUR 8,6 Mio. im ersten Quartal 2023 zurück. Die Umsatzkontinuität konnte aufgrund des höheren Anteils der wiederkehrenden Management Fees jedoch weiter gesteigert werden.

Stabile Erträge aus Co-Investments und Profitabilität weiterhin auf hohem Niveau

Die operative Ertragskraft war im ersten Quartal 2023 positiv beeinflusst von der nachhaltig gesenkten Kostenbasis: Der Personalaufwand lag im ersten Quartal 2023 bei EUR 4,3 Mio. (Q1 2022: EUR 4,9 Mio.). Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen reduzierten sich auf EUR 4,3 Mio. (Q1 2022: EUR 4,6 Mio.).

Das Finanzergebnis lag im ersten Quartal 2023 bei EUR 4,0 Mio. (Q1 2022: EUR 1,8 Mio.) und resultierte aus Rückflüssen aus dem Co-Investment-Portfolio der MPC Capital. Auch für die folgenden Quartale ist mit stabilen Erträgen aus den Beteiligungen zu rechnen.

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag nach den ersten drei Monaten 2023 bei EUR 4,1 Mio. Das bereinigte EBT (EBT adj.) des Vorjahresquartals fiel durch die überdurchschnittlich hohen Transaktionserlöse mit EUR 5,7 Mio. noch höher aus. Die EBT-Marge lag bei 48 % nach 53 % (bereinigt) im Vorjahr.

Die Cash-Position lag nahezu unverändert bei EUR 69,4 Mio. (31. Dezember 2022: EUR 69,1 Mio.). Die Eigenkapitalquote stieg zum 31. März 2023 auf 86 % (31. Dezember 2022: 82 %).

Prognose für 2023 bestätigt

Der Vorstand bestätigt seine Prognose für das Gesamtjahr 2023. Bereinigt um den Sondereffekt aus dem Verkauf der niederländischen Immobilienaktivitäten ist im Geschäftsjahr 2023 mit einer weiteren Verbesserung der Ertragskraft zu rechnen. Das Konzernergebnis vor Steuern dürfte sich durch eine niedrigere Kostenbasis sowie anhaltend hohe Erträge aus Co-Investments in einer Bandbreite zwischen EUR 15,0 Mio. und EUR 20,0 Mio. bewegen. Der Umsatz dürfte sich auf einem mit dem Vorjahr vergleichbaren Niveau bewegen.

Operativ stehen im Wesentlichen der weitere Ausbau der Investmentplattformen für erneuerbare Energien, nachhaltiger Immobilienprojekte sowie der maritimen Aktivitäten – mit Schwerpunkt auf Projekten im Zusammenhang mit der Dekarbonisierung der Schifffahrt – im Mittelpunkt der Geschäftsentwicklung im Jahr 2023.

„In einem herausfordernden Marktumfeld ist es uns gelungen, unsere Profitabilität auf einem hohen Niveau zu halten. Und wir sind überzeugt, dass wir sie im Laufe des Jahres noch weiter ausbauen können“, so Ulf Holländer, CEO der MPC Capital AG. „Wir sehen einen langfristig stark steigenden Bedarf an Investitionen in nachhaltige Sachwerte. Die Erreichung der globalen Klimaziele erfordert immense Investitionen in alternative Formen der Energiegewinnung, der Energieeffizienz oder den klimaneutralen Umbau der maritimen Infrastruktur. Dies alles gibt dem Geschäftsmodell der MPC Capital kräftigen Rückenwind.“

Kennzahlen Q1 2023

GuVQ1 2023Q1 2022+/-
 T€T€ 
Umsatz8.63310.700-19%
davon Management Fees7.4466.355+17%
davon Transaction Fees1.0854.235-74%
davon übrige102111-8%
Sonstige betriebliche Erträge88919.662-95%
Personalaufwand-4.333-4.935-12%
Sonstige betriebliche Aufwendungen-4.328-4.559-5%
Ergebnis vor Steuern (EBT)4.11422.138-81%
EBT adj.14.1145.677-28%
EBT Marge adj.48%53%-5pp
Konzernergebnis3.71821.133-82%
Ergebnis je Aktie (€)0,100,60-84%
    
Bilanz31.03.202331.12.2022 
 T€T€ 
Bilanzsumme145.959150.792-3%
Anlagevermögen51.99257.829-10%
davon Finanzanlagen (i.W. Co-Investments)48.97254.923-11%
Umlaufvermögen93.63992.767+1%
davon Kassenbestand und Guthaben bei Kreditinstituten69.36069.068+0%
Eigenkapital126.067123.189+2%
Eigenkapitalquote86,4%81,7%+4,7pp

1 Bereinigt um den einmaligen Erlös aus dem Verkauf der niederländischen Immobilienaktivitäten.

Über MPC Capital (www.mpc-capital.de)

MPC Capital ist ein global agierender Asset- und Investment-Manager für Sachwerte in den Bereichen Real Estate, Renewables und Shipping. Das Leistungsspektrum umfasst die Auswahl, Initiierung, Entwicklung und Strukturierung der Kapitalanlagen über das aktive Management bis zur Veräußerung. Mit rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und über 25 Jahren Erfahrung bietet MPC Capital institutionellen Investoren Zugang zu Investments in ausgewählten Märkten mit attraktiven Wachstums- und Renditechancen. Als verantwortungsbewusstes und seit 2000 börsennotiertes Unternehmen mit Familienhintergrund trägt MPC Capital dazu bei, den Finanzierungsbedarf zur Erreichung globaler Klimaziele abzudecken.

Kontakt

MPC Capital AG
Stefan Zenker
Leiter Investor Relations & Public Relations
Tel. +49 (40) 380 22-4347
E-Mail: s.zenker@mpc-capital.com

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. MPC Capital AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.


11.05.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


show this

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Originalversion auf eqs-news.com ansehen.

AnlegerPlus