MSCI: Netto-Null-Ziele durch die Science Based Targets Initiative bestätigt

Validierung der Klimaziele untermauert Verpflichtung zu Netto-Null bis 2040

NEW YORK–(BUSINESS WIRE)–Wie MSCI (NYSE: MSCI), ein führender Anbieter von wichtigen Entscheidungshilfen und Dienstleistungen für die globale Investment-Community, heute mitteilte, sind seine erweiterten Netto-Null-Ziele für die Reduzierung von Treibhausgasemissionen (THG) von der Science Based Targets Initiative (SBTi) bestätigt worden. MSCI ist stolz darauf, der ersten Gruppe von Unternehmen anzugehören, die von der SBTi die Bestätigung ihrer Netto-Null-Ziele erhalten haben. Die globale Organisation hilft Unternehmen, ehrgeizige Emissionsreduktionsziele im Einklang mit den neuesten Erkenntnissen der Klimawissenschaft festzulegen.

Anzeige

Henry Fernandez, Chairman und Chief Executive Officer bei MSCI, erklärt: „Um die schwerwiegendsten Auswirkungen einer Klimaerwärmung abzuwenden, sind dringende Maßnahmen und ein konzertiertes Vorgehen in allen Branchen notwendig. Ich freue mich, unsere neuen Verpflichtungen mitteilen zu können, die an die enorme Dynamik der COP27 anknüpfen. Als börsennotiertes Unternehmen, das Netto-Null-Investitionsinstrumente anbietet und die Kapitalmarktteilnehmer zur Unterstützung der Dekarbonisierung aufgerufen hat, streben wir Transparenz in Bezug auf unsere eigenen Emissionen und Auswirkungen an. Die ambitionierteren Ziele von MSCI werden uns dabei helfen, die Verantwortlichkeit zu fördern und unser Unternehmen auf einen nachhaltigen Klimapfad auszurichten.“

Tia Counts, Chief Responsibility und Chief Diversity Officer bei MSCI, berichtet: „Im Jahr 2021 haben wir die absoluten Scope-1- und Scope-2-THG-Emissionen um 75 % gesenkt, und auch unsere Scope-3-THG-Emissionen sind zurückgegangen. Auch wenn unser Weg der Senkung der THG-Emissionen nicht immer linear sein wird und sich über die Zeit weiterentwickelt, um die neuesten wissenschaftlichen, technologischen und datenbezogenen Erkenntnisse zu berücksichtigen, werden wir ein transparentes Reporting unserer Fortschritte gewährleisten – auch im Hinblick auf die erweiterten Ziele, die wir heute bekannt geben.“

Übergang zu Netto-Null und Verpflichtungen von MSCI

MSCI hat seine Verpflichtung bekräftigt, bis 2040 in der gesamten Wertschöpfungskette Netto-Null-Treibhausgasemissionen umzusetzen, und hat seine wissenschaftsbasierten kurzfristigen, langfristigen und Netto-Null-Emissionsreduktionsziele, die von der SBTi validiert wurden, verbessert.

MSCI hat seine wissenschaftsbasierten Ziele wie folgt erweitert:

  • Schnellere Reduzierung der absoluten THG-Emissionen aus Scope 1, 2 und 3 bis 2030 statt 2035
  • Erweiterung der kurzfristigen Ziele (d. h. für 2030) zur Senkung der absoluten THG-Emissionen aus Scope 1 und 2 um 80 % und zur Reduzierung der absoluten THG-Emissionen aus Scope 3 um 50 % im Vergleich zu den ursprünglichen Zielen von 50 % bzw. 20 %
  • Langfristige Ziele zur Senkung der absoluten THG-Emissionen aus Scope 1, 2 und 3 um 90 % bis 2040

Die oben genannten kurz- und langfristigen Ziele entsprechen dem 1,5°C-Pfad. Alle angegebenen prozentualen Senkungen beziehen sich auf das Vergleichsjahr 2019.

Um die erweiterten kurz- und langfristigen Ziele zu verwirklichen, gab MCSI zudem die folgenden neuen Meilensteine für 2025 bekannt:

  • 100-prozentige Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen
  • Senkung der absoluten THG-Emissionen aus Scope 1 und 2 um 60 %
  • Erhöhung des Anteils der Lieferanten, die wissenschaftsbasierte Ziele verfolgen, von derzeit 36 % auf 60 %

Die heutige Ankündigung untermauert die langjährigen Anstrengungen von MSCI für den Klimaschutz und stärkt die Rolle des Unternehmens als Gründungsmitglied der Net Zero Financial Service Providers Alliance, die führende Indexanbieter, Ratingagenturen, Marktforschungs- und Datenanbieter, Wirtschaftsprüfungsunternehmen, Finanzbörsen und andere Marktinfrastrukturanbieter bei der Ausrichtung auf einen 1,5°C-Pfad zusammenführt.

Weitere Informationen über die Initiativen von MSCI zur Verringerung der Gesamtumweltbelastung finden Sie in unserem Climate Transition Plan. Weitere Informationen zu den Initiativen von MSCI, um Nachhaltigkeitsaspekte verstärkt in unsere Geschäftstätigkeit zu integrieren, finden Sie in unserem aktuellen CDP-Fragebogen und dem Report der Taskforce on Climate Related Finance Disclosures (TCFD).

Über MSCI Inc.

MSCI ist ein führender Anbieter von Tools und Dienstleistungen zur Unterstützung kritischer Entscheidungen für die globale Investmentgemeinschaft. Mit über 50 Jahren Erfahrung in den Bereichen Forschung, Daten und Technologie ermöglichen wir bessere Investitionsentscheidungen, indem wir unseren Kunden ein besseres Verständnis und eine fundierte Analyse der wichtigsten Faktoren für Risiken und Renditen vermitteln und sie dabei unterstützen, auf dieser Basis effektivere Portfolios aufzubauen. Wir entwickeln branchenführende, analysengestützte Lösungen, mit denen Kunden Erkenntnisse über die Investitionsprozesse erhalten und von einer verbesserten Transparenz profitieren können.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich Aussagen zur Unternehmensverantwortung und zu klimabezogenen Plänen und Zielen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder Leistungen und bergen Risiken, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen erheblich abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen sollten nicht als verlässliche Informationen bewertet werden. Risiken, die sich auf die Ergebnisse oder die Performance auswirken könnten, werden in den Jahresgeschäftsberichten von MSCI auf Form 10-K und den Quartalsberichten auf Form 10-Q sowie in anderen Berichten, die wir bei der Securities and Exchange Commission einreichen, ausführlich beschrieben. MSCI ist nicht dazu verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen über Klimachancen und -risiken sollten nicht als Charakterisierung der Relevanz oder der finanziellen Auswirkungen dieser Informationen in Bezug auf MSCI ausgelegt werden. Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Anlageberatung dar und sollten auch nicht als solche betrachtet werden. MSCI gewährt keine Rechte oder Lizenzen zur Nutzung ihrer Produkte oder Dienstleistungen ohne eine entsprechende Lizenz. MSCI ÜBERNIMMT KEINE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIE FÜR DIE MARKTGÄNGIGKEIT, DIE EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER ANDERES IN BEZUG AUF DIE HIERIN ENTHALTENEN INFORMATIONEN UND SCHLIESST JEGLICHE HAFTUNG IM WEITESTEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN RAHMEN AUS.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienkontakt
PR@msci.com
Sam Wang +1 212 804 5244

Melanie Blanco +1 212 981 1049

Calum MacDougall +44 (0) 7876 836 759

Tina Tan +852 2844 9314

MSCI Global Client Services
EMEA Client Service + 44 20 7618 2222

Americas Client Service +1 888 588 4567 (toll free)

Asia Pacific Client Service + 852 2844 9333

Originalversion auf businesswire.com ansehen

Teilen via:
SdK Mitgliedschaft Anzeige