Wall Street nach Zinsentscheid im Minus – Netflix rutscht ab

Netflix-Aktie

Am Tag nach der Fed-Sitzung ging es an den US-Börsen rasant nach unten. Die Währungshüter drosselten zwar das Tempo bei der Leitzinsanhebung, senkten aber auch die Erwartungen für das Wirtschaftswachstum im kommenden Jahr.

Erwartungsgemäß hat die Fed den Leitzins am Mittwoch nach vier 0,75-%-Schritten um 50 Basispunkte angehoben. Die Zinsspanne liegt damit zwischen 4,25 und 4,5 %. Im letzten Monat ist die Inflation stärker gesunken als im Vorfeld angenommen. Viele Marktteilnehmer hoffen jetzt, dass der Scheitelpunkt der Preissteigerungen bereits überwunden ist. Der Höhepunkt der Zinswende könnte allerdings noch etwas auf sich warten lassen. Gegenteilige Signale blieben am Mittwoch aus. 

Anzeige

Die Fed korrigierte außerdem die Prognose für das Wirtschaftswachstum in den Vereinigten Staaten im kommenden Jahr nach unten. Statt von 1,2 % geht die Notenbank jetzt nur noch von 0,5 % aus. Bei der Inflation erwartet die Fed einen Rückgang auf 3,1 %, zuvor wurden 2,8 % in Aussicht gestellt. 

An der Wall Street wurden diese Prognosen nicht gut aufgenommen: Der Dow Jones rutschte 2,24 % auf 33.204 Punkte nach unten. Für den S&P 500 ging es 2,45 % abwärts, er landete bei 3.897 Punkten. Der Nasdaq 100 verabschiedete sich mit einem Minus von 3,34 % bei 11.348 Zählern in den Feierabend. 

Netflix zahlt Werbekunden Geld zurück

Seit Anfang November bietet Netflix ein günstiges Abo-Modell für 4,99 Euro an. In dieser Version wird dem Kunden Werbung angezeigt. Den großen Wurf scheint der Streaming-Dienst mit dieser Version bisher nicht gelandet zu haben, bisher kommt Netflix nur auf 80 % der erwarteten Zuschauer. Werbekunden haben deshalb die Möglichkeit, ihr Geld für gebuchte, aber nicht ausgespielte Werbung zurückzuerhalten. Netflix hat außerdem den Tausenderkontaktpreis von 65 auf 55 Doller gesenkt. Die Aktie rutschte am Donnerstag 8,63 % ins Minus.  

Apple mit großen Verlusten

Von der schlechten Stimmung an den US-Börsen blieb kaum ein Wert verschont. Die Apple-Aktie rutschte 4,69 % ins Minus, IBM gab 5,00 % nach. Auch für Microsoft und Walt Disney ging es nach unten, die Aktien verloren 3,19 % und 3,89 %. 

Weitere Investment-Tipps finden Sie in unseren Magazinen.

Foto: © unsplash.com

AnlegerPlus

SDK Flyer