Neuer Release von CA Workload Automation AE erweitert die Automatisierungsmöglichkeiten für Unternehmensprozesse

Börsenbär und Bulle

Darmstadt (pts038/07.03.2018/14:00) – CA Technologies (NASDAQ: CA), ein führender Anbieter von Business Automation Software, bringt heute eine neue Version von CA Workload Automation AE (AutoSys(TM) https://www.ca.com/us/products/ca-workload-automation-ae.html auf den Markt, eine Standard-Workload-Engine für komplexe Arbeitsabläufe. Die neue Version bietet eine verbesserte Nutzerfreundlichkeit und höhere Leistung sowie eine direkte Integration mit der CA Automic ONE Automation Plattform: https://automic.com/de/business-automation-platform

CA Workload Automation AE ist eine skalierbare, offene Automatisierungslösung, die IT-Entwicklern eine umfassende, moderne und einfache Arbeitsumgebung ohne Programmierung bietet. Mit dem neuen Release wird die Verwaltung und Nutzung vereinfacht, damit kritische Anwendungen und Geschäftsprozesse zuverlässig, reibungslos und kontinuierlich ablaufen.

Anzeige

Zu den neuen Funktionen gehören:

Automatisierung von Cloud-Services: Die vorkonfigurierte Unterstützung für AWS- und Azure-Datenbank-Services ermöglicht Cloud-Datenbanken einfach und zuverlässig einzubinden. Anwender können nach Verbrauch bezahlen und von Kosteneinsparungen bei Infrastruktur und Lizenzen profitieren.

Zentrale Agentenverwaltung: Der umfassende Überblick über alle Agenten vereinfacht die Erstellung von Revisionsberichten sowie Diagnosen und die Behebung von Fehlern. Darüber hinaus beinhaltet die zentrale Agentenverwaltung leistungsstarke Suchfunktionen, den Zugriff auf Protokoll- und Berichtsdateien für eine einfachere Fehlerbehebung und den Zugriff auf Parameter für synchrone Start- und Stoppfunktionen. Die Anmeldung bei Remote-Servern entfällt, was die Kontrolle der Ausführung vereinfacht.

Bessere Lastverteilung: Reduziert den Overhead und bietet Kunden eine höhere Skalierbarkeit und Leistung für eine konsistente und zuverlässige Service-Bereitstellung, ohne die Komplexität zu erhöhen.

Erweiterte E-Mail-Benachrichtigung: Mit Hilfe von benutzerdefinierten Vorlagen werden Anwender oder Administratoren proaktiv alarmiert, um Probleme mit Ausnahmeberichten zu lösen. Die Probleme werden nach Status gelistet. Protokolldateien können in E-Mails eingebunden werden, um einen sofortigen Zugriff zu ermöglichen und die Bearbeitung von Ausnahmen zu optimieren, um Zeit und Aufwand zu sparen und die Kosten für die Fehlerbehebung zu reduzieren.

Integration mit CA Automic ONE Automation Plattform: Die Lösung geht über die reine CA Workload Automation AE hinaus und erweitert diese mit Release Automation und Service-Orchestrierung über die gesamte DevOps-Umgebung hinweg, und zwar nahtlos mit einem einzigen Toolset.

“CA Workload Automation bleibt ein wichtiger Pfeiler unserer Automatisierungsstrategie für die Modern Software Factory”, kommentiert Todd DeLaughter, General Manager, CA Automation. “Diese neue Version wurde entwickelt, um Kunden bei der Automatisierung ihrer wichtigsten Geschäftsprozesse für die digitale Transformation zu unterstützen. Die neue Integration mit der CA Automic ONE Automation Plattform bietet unseren Kunden die Möglichkeit, über die Kernprozesse hinaus nahtlos Cloud-, Big Data- und DevOps-Projekte mit Release Automation und Service-Orchestrierung-Funktionen zu automatisieren.”

CA Technologies ist darauf ausgerichtet, Unternehmen beim Aufbau einer Modern Software Factory und einer schnellen Transformation zu unterstützen. Das Unternehmen vereint die gesamte Palette seiner Automatisierungsprodukte, um moderne Anwendungsbereitstellung zu ermöglichen.

Die neue CA Workload Automation AE steht zum Download bereit. Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.ca.com/us/download-center.html

Zitate

“Wir freuen uns sehr, dass CA Technologies diese beiden phänomenalen Technologien zusammenführt. Die CA Automic ONE Automation Plattform ist eine Schlüsseltechnologie, die es den Anwendern von CA Workload Automation AE ermöglicht, zu einer echten, zukunftssicheren intelligenten Automation zu wechseln. Was uns begeistert, ist die Möglichkeit, Funktionalitäten von beiden Plattformen zu kombinieren, um unsere CA Workload Automation AE-Kunden auf dem Weg zu einem vollständig automatisierten, innovativen Unternehmen zu unterstützen.” John Masters, Chief Marketing Officer, Extra Technology

“Millionen von Menschen verlassen sich täglich auf unseren Service. Jede Unterbrechung betrifft nicht nur uns als Versorger, sondern vor allem auch die Menschen, die in den Gemeinden leben. Wir nutzen CA Workload Automation AE nicht nur, damit unser Service optimal läuft, sondern auch, um dafür zu sorgen, dass unsere Software-Releases den Anforderungen entsprechen. Diese neueste Version von CA Workload Automation AE versetzt unser Team in die Lage, administrative Aufgaben zu eliminieren, indem sie eine bessere Verzeichnisverwaltung, vordefinierte E-Mail-Benachrichtigungen, einen besserten Lastausgleich und vieles mehr bietet.” Clark Ammons, Consultant eines großen US-Energie-Unternehmens.

“Automatisieren Sie alles” ist das neue Mantra vieler CIOs, wenn sie erkennen, dass ihre Teams, um wettbewerbsfähig zu bleiben, traditionelle und manuelle Infrastruktur-, Betriebs- und Entwicklungsprozesse automatisieren müssen (d.h., das Skripting eliminieren). Denn dadurch erhöht sich nicht nur die Skalierbarkeit, die Geschwindigkeit und die Qualität, sondern auch die Sicherheit wird verbessert. Automatisierung schafft den Mitarbeitern mehr Zeit, um sich auf strategische und kritische Aufgaben zu konzentrieren.” Stephen Elliot, Analyst, IDC.

Weitere Informationen zu CA Workload Automation AE: https://www.ca.com/us/products/ca-workload-automation-ae.html

(Ende)

Aussender: Automic Software GmbH

Ansprechpartner: Sabrina Bäcker

Tel.: +49-6105-9667-2124

E-Mail: sabrina.baecker@automic.com

Website: www.automic.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20180307038 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige