P&P Group realisiert im fränkischen Lauf an der Pegnitz 62 Wohnungen direkt zwischen dem zentralen Platz Plärrer und dem Bahnhof

Hier gehts zur Invest mit dem AnlegerPlus Aktionscode ANLEGER24

Emittent / Herausgeber: P&P Group

/ Schlagwort(e): Immobilien/Expansion

Anzeige

27.02.2024 / 07:20 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Lauf/Fürth, 27. Februar 2024. In der fränkischen Stadt Lauf an der Pegnitz errichtet der Immobilienentwickler P&P Group insgesamt 62 Wohneinheiten am zentralen, über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Platz Plärrer. Das bisherige dortige Gewerbeobjekt mit der Hausnummer 11, in dem bis August vergangenen Jahres eine Postbankfiliale untergebracht war, wird im Frühjahr abgerissen. Anschließend entstehen auf dem 3300 Quadratmeter großen Grundstück in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs (rechts Pegnitz) bis Herbst 2025 drei moderne und energieeffiziente jeweils viergeschossige Neubauten. „Dieser Standort ist für die Laufer Innenstadt von sehr hoher Bedeutung“, betont Christoph Langfritz, CIO der P&P Group: „So gibt es künftig mehr Möglichkeiten, innenstadtnah und hochwertig zu wohnen. Das Objekt wird deutlich mehr Leben in die Stadt bringen und steigert dazu die Attraktivität der zentralen Lage.“ Dazu tragen auch der hohe Energieeffizienzstandard KfW 40 sowie begrünte Wände und Dächer bei. Das ermöglicht ein gutes Mikroklima sowie die Speicherung von Regenwasser und schont natürliche Ressourcen. 

Die Einheiten mit ein bis drei Zimmern werden zwischen ca. 25 und 75 Quadratmeter groß. Alle 55 Wohnungen mit mehreren Zimmern erhalten zudem einen großzügigen Balkon oder eine Terrasse. Den Bewohnern stehen in einer Tiefgarage 76 Pkw-Stellplätze zur Verfügung. Für Besucher sind im öffentlichen Raum Parkmöglichkeiten vorgesehen. Hinzu kommen Möglichkeiten für das Abstellen von Fahrrädern, Lastenrädern und Fahrradanhängern, zum einem in einem separaten Raum innerhalb des Hauses sowie im Außenbereich. Die zentrale Lage ermöglicht viele Erledigungen mit dem Rad, was für die Mieter einen zusätzlichen Mehrwert liefert.

Zehn Prozent der Wohnungen im neuen P&P-Projekt können dank finanzieller Unterstützung des Landes Bayern besonders günstig angeboten werden. Das Modell der Einkommensorientierten Förderung (EOF) ermöglicht Mieten, die in der Regel 30 bis 50 Prozent unter den Preisen am freien Markt liegen. Weitere Vorteile: Diese Beträge erhöhen sich 25 Jahre lang lediglich um rechtlich vorgegebene Quoten. Über die gleiche Frist festgeschrieben sind der Kündigungsschutz und Belegungsvollmachten der Stadt.

Im Zusammenhang mit der P&P-Immobilienentwicklung wird der Übergang vom Bahnhofsplatz zum Plärrer über die dortige Treppenanlage verbessert. So erreichen auch die künftigen Bewohner des P&P-Projekts die Angebote des öffentlichen Personennahverkehrs schneller und sicherer. Zum anderen wird im Umfeld der neuen Immobilie auch der öffentliche Bereich teilweise von der P&P Group in Abstimmung mit der Stadt Lauf neu gestaltet, mit attraktiven Grünanlagen, Sitzgelegenheiten, Beleuchtungsinstallationen und Wegen. Langfritz: „Sowohl die Mieter als auch die ganze Stadtgesellschaft werden von diesem Konzept profitieren.“

Das bisherige Bestandgebäude hatte die P&P Group seit dem Postbankauszug im August vergangenen Jahres der Freiwilligen Feuerwehr Pegnitz zur Verfügung gestellt. Diese veranstaltete seitdem neben kleineren auch mehrere Großübungen im Objekt. Somit bestand vor dem Abriss über mehrere Monate die besondere Gelegenheit, in einer großen innerstädtischen Immobilie ein realitätsnahes Notfall-Rettungs-Training durchzuführen. Eine sinnvolle Nutzung, die in dieser Form und unter solchen effektiven Rahmenbedingungen ganz selten möglich ist.

Über die P&P Group:
Die P&P Group entwickelt, revitalisiert und vermarktet seit knapp 30 Jahren Wohnbauprojekte und Gewerbeimmobilien. Bei einem Gesamt-Transaktionsvolumen von mehr als 3,3 Milliarden Euro und mit aktuell rund 130 Mitarbeitern deckt P&P als Initiator, Investor und Asset-Manager alle Bereiche der Wertschöpfungskette ab. Zu den Kernkompetenzen zählen die Neubauentwicklung sowie die Revitalisierung und Modernisierung erhaltenswerter Altbauten.

Pressekontakt:
Luzia Winkler
Isaak-Loewi-Straße 11
90763 Fürth
Tel.: +49 (0)911 – 766 06 146
Mail: l.winkler@pp-group.com

Wolfgang Ludwig
Mathias-Brüggen-Straße 124
50829 Köln
Tel.: +49 (0)221 – 292 19 282
Mail: mail@ludwig-km.de


Veröffentlichung einer Mitteilung, übermittelt durch EQS Group AG.
Medienarchiv unter https://www.eqs-news.com.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


show this

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Originalversion auf eqs-news.com ansehen.

AnlegerPlus