PTA-Adhoc: Bertrandt AG: Ergebnisverbesserung trotz Umsatzrückgang in 2020/2021, Wachstum bei Umsatz und Ergebnis für 2021/2022 erwartet

Börsenbär und Bulle

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Ehningen (pta020/26.10.2021/16:45) – Der Bertrandt-Konzern schloss das Geschäftsjahr 2020/2021 auf Basis vorläufiger, nicht testierter Zahlen mit einer Gesamtleistung von rund 848,6 Mio. Euro (Vorjahr: 916,6 Mio. Euro) ab. Das operative Ergebnis (EBIT) konnte auf rund 20,0 Mio. Euro (Vorjahr 15,2 Mio. Euro) gesteigert werden. Die konsequente Umsetzung von Gegensteuerungsmaßnahmen und eine strikte Kostendisziplin führte trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen temporären Unterauslastung zu einem Anstieg des EBIT im Vergleich zum Vorjahr.

Anzeige

In Anbetracht des sich aufhellenden Marktumfelds, vermehrter Projektvergaben, einer insbesondere in Deutschland und den meisten Auslandsmärkten verbesserten Auslastung und einer weiteren Normalisierung rechnet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2021/2022 mit:

* einem starken Wachstum der Gesamtleistung um 80 bis 120 Mio. Euro (also einer Gesamtleistung zwischen rund 930 Mio. Euro und 970 Mio. Euro) und

* einer Erhöhung der EBIT-Marge (EBIT im Verhältnis zur Gesamtleistung) auf 4 bis 7% (auf Basis vorläufiger, nicht testierter Zahlen betrug die EBIT-Marge im Geschäftsjahr 2020/2021 rund 2,4%).

(Ende)

Aussender: Bertrandt AG

Adresse: Birkensee 1, 71139 Ehningen

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Björn Voss

Tel.: 070346564201

E-Mail: Bjoern.Voss@bertrandt.com

Website: www.bertrandt.com

ISIN(s): DE0005232805 (Aktie)

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20211026020 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige