PTA-Adhoc: Deutsche Balaton AG: Prognostizierte IFRS-Eigenkapitalveränderung für 2018 wird voraussichtlich nicht erreicht

Börsenbär und Bulle

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Heidelberg (pta027/06.12.2018/16:20) – In ihrer Kapitalmarktmitteilung vom 20. August 2018 hatte die Deutsche Balaton AG an der Prognose für das Geschäftsjahr 2018 bezüglich einer positiven Veränderung des IFRS-Eigenkapitals von 5 % – 10 %, die im Konzernlagebericht für das Geschäftsjahr 2017 dargestellt ist, festgehalten.

Anzeige

Aufgrund der aktuellen Börsenkursentwicklung geht der Vorstand seit heute davon aus, dass eine positive Veränderung des IFRS-Eigenkapitals von 5 % – 10 % im Geschäftsjahr 2018 nicht erreicht werden wird. Eine hinreichend wahrscheinliche Prognose, wie sich das IFRS-Eigenkapital im Geschäftsjahr 2018 verändert, ist nicht möglich.

Das Ergebnis der Änderung des IFRS-Eigenkapitals für das Geschäftsjahr 2018, das insbesondere von der weiteren Entwicklung der Börsen abhängt, wird kommuniziert werden, sobald dieses hinreichend sicher feststeht.

(Ende)

Aussender: Deutsche Balaton AG

Adresse: Ziegelhäuser Landstraße 1, 69120 Heidelberg

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Dr. Martin Flick

Tel.: +49 6221 64924-0

E-Mail: ir@deutsche-balaton.de

Website: www.deutsche-balaton.de

ISIN(s): DE000A2LQT08 (Aktie)

Börsen: Basic Board in Frankfurt, Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20181206027 ]

AnlegerPlus

SDK Flyer