PTA-Adhoc: Edel SE & Co. KGaA: Höhere Umsatz- und Ergebnisprognose für Geschäftsjahr 2020/21

Börsenbär und Bulle

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Hamburg (pta016/27.07.2021/12:22) – Die Geschäftsführung der im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notierten Hamburger Edel SE & Co. KGaA (WKN 564950) hat heute Finanzdaten für das am 30. September 2021 ablaufende Geschäftsjahr 2020/21 analysiert.

Anzeige

Sie erwartet nun, dass der bislang prognostizierte Konzernjahresüberschuss (vor Anteilen anderer Gesellschafter) tatsächlich zwischen 5,5 und 7,5 Mio. EUR liegen wird (bisherige Prognose 4,0 bis 6,0 Mio. EUR). Auch der Umsatz wird zwischen 240 und 250 Mio. EUR liegen (bisherige Prognose 220 bis 230 Mio. EUR).

Diese Annahmen beruhen auf den aktuellen Einschätzungen der Geschäftsführung. Die Entwicklung der Covid-19 Pandemie, deren Dynamiken jederzeit die Supply- oder Absatzseite verändern könnten, ist nach wie vor nicht völlig einschätzbar.

Die höhere Prognose des Umsatzes und des Konzernjahresüberschusses resultiert aus einer positiven Entwicklung aller Geschäftsfelder der Edel SE & Co. KGaA.

Mitteilende Person:

Christoph Engel, CFO

(Ende)

Aussender: Edel SE & Co. KGaA

Adresse: Neumühlen 17, 22763 Hamburg

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Christoph Engel

Tel.: +49 40 89085-0

E-Mail: investorrelations@edel.com

Website: www.edel.com

ISIN(s): DE0005649503 (Aktie)

Börsen: Scale in Frankfurt, Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hannover; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210727016 ]

Teilen via:
SdK Mitgliedschaft Anzeige