PTA-Adhoc: Investunity AG: Voraussichtliches Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2019 / Mitteilung der Deutsche Balaton AG über ihre Beteiligung

Börsenbär und Bulle

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Heidelberg (pta050/08.06.2020/18:55) – Die Investunity AG, Heidelberg, hat ihr Geschäftsjahr 2019 (01. Januar 2019 bis 31. Dezember 2019) mit einem Fehlbetrag nach HGB in Höhe von rund 55 TEuro abgeschlossen. Das genannte vorläufige Ergebnis beruht auf der vom Vorstand am 8. Juni 2020 vorgenommenen Bewertung der Vermögensgegenstände und Schulden und den im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erzielten Erlösen und Aufwendungen.

Anzeige

Der Großaktionär Deutsche Balaton Aktiengesellschaft, Heidelberg, hat die Investunity AG darüber informiert, dass die Syntec New Energy Group Co., Limited, Hongkong, nach mehrmaliger Aufforderung den Kaufpreis für die Aktien der Deutsche Balaton AG an der Investunity AG nicht vollständig bezahlt habe. Die Deutsche Balaton Aktiengesellschaft erwarte deshalb nicht mehr den Vollzug des Aktienkaufvertrages über ihre Aktien an der Investunity AG mit der Syntec New Energy Group Co., Limited, Hongkong. Die Deutsche Balaton Aktiengesellschaft teilte ferner mit, dass sie nunmehr offen für Gespräche mit anderen Investoren über ihre Beteiligung an der Investunity AG sei.

(Ende)

Aussender: Investunity AG

Adresse: Ziegelhäuser Landstraße 1, 69120 Heidelberg

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Rolf Birkert

Tel.: +49 6221 64924-35

E-Mail: info@investunity.de

Website: www.investunity.de

ISIN(s): DE000A1A60A2 (Aktie)

Börsen: Freiverkehr in Stuttgart

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20200608050 ]

AnlegerPlus

SDK Flyer