PTA-Adhoc: KONSORTIUM Aktiengesellschaft: Zahlen zum 30.06.2019

Börsenbär und Bulle

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Heidenheim an der Brenz (pta022/29.10.2019/17:20) – Die Gesellschaft gibt folgende Bilanzkennzahlen zum 30.06.2019 bekannt:

Anzeige

Das Eigenkapital zum 30.06.2019 beträgt ca. EUR 4,6 Mio.

Die Konsortium AG ist seit vielen Jahren an der Karwendelbahn AG Mittenwald beteiligt. Der Bilanzansatz beträgt aktuell ca. 80,00 EUR je Aktie, somit insgesamt ca. 1,4 Mio. Euro.

Darüber hinaus ist die Konsortium AG im größeren Umfang an der KK Immobilien Fonds I AG & Co. KG a.A. beteiligt. Der Bilanzansatz beträgt lediglich EUR 1,75 je Aktie, somit insgesamt ca. EUR 400.000,00. Nach vorläufiger Einschätzung bestehen hier stille Reserven von deutlich mehr als EUR 400.000,00, bzw. ca. EUR 0,20 je Konsortium-Aktie.

Des Weiteren ist die Gesellschaft mit 90 % an der KK Immobilien Fonds IV AG & Co. KG a.A. beteiligt. Der Bilanzansatz beträgt lediglich EUR 45.000,00. Die KK Immobilien Fonds IV AG & Co. KG a.A. verfügt über eine Vielzahl von Immobilien. Derzeit erzielt die KK Immobilien Fonds IV AG & Co. KG a.A. Nettokaltmieten von ca. EUR 260.000,00 pro Jahr. Der Bilanzansatz für den gesamten Immobilienbestand bei der KK Immobilien Fonds IV AG & Co. KG a.A. beträgt EUR 782.000,00. Die Bankverbindlichkeiten betragen ca. EUR 573.000. Zeitnah soll nun ein Gutachten über die Immobilien der KK Immobilien Fonds IV AG & Co. KG a.A. beauftragt werden. Nach überschlägiger Einschätzung geht der Vorstand davon aus, dass im Wertansatz der KK Immobilien Fonds IV AG & Co. KG a.A. mindestens 2 Mio. Euro stille Reserven bestehen bzw. ca. EUR 1,00 Eur je Aktie der Konsortium AG. Sobald das Gutachten vorliegt, werden wir den Aktionären entsprechend den Wertansatz mitteilen.

Darüber hinaus ist die Gesellschaft an der Beteiligungen im Baltikum AG beteiligt. Der Wertansatz beträgt ca. EUR 3,35 je Aktie, bzw. ca. EUR 735.000,00. Der faire Wert der Aktien der Beteiligungen im Baltikum AG wird vom Vorstand bei über EUR 5,00 je Aktie gesehen. Somit bestehen in der Beteiligung ca. EUR 0,20 stille Reserven je Konsortium-Aktie.

Der Wertansatz für die Beteiligung an der Klosterbrauerei Königsbronn AG beträgt 1 Mio. Euro, bzw. EUR 2,50 je Aktie. Der Vorstand geht davon aus, dass stille Reserven auf diese Beteiligungen in Höhe von ca. EUR 0,7 Mio. bestehen bzw. EUR 0,35 je Aktie. Es sollen entsprechende Gutachten für die Immobilien erstellt werden.

Die weiteren Beteiligungen an der KK Immobilien Fonds II AG & Co. KG a.A. sowie an der ehemaligen KK Immobilien Fonds III AG & Co. KG a.A. sind für die Bewertung der Konsortium AG ohne größere Bedeutung. Aufgrund der geringen Beteiligungshöhe sind die stillen Reserven ohne große Bedeutung.

Das Eigenkapital der Gesellschaft zum 30.06.2019 beträgt EUR 4,6 Mio. bzw. EUR 2,38 je Aktie. Die stillen Reserven werden derzeit auf EUR 1,75 je Aktie geschätzt (vor Steuern)

Insgesamt sieht der Vorstand daher den fairen Wert der Aktie der Konsortium AG bei mindestens EUR 4,00 je Aktie.

Aktuell notiert die Aktie bei lediglich EUR 1,00 je Aktie an der Münchner Wertpapierbörse im unregulierten Markt.

(Ende)

Aussender: KONSORTIUM Aktiengesellschaft

Adresse: Tannhäuserweg 44, 89518 Heidenheim an der Brenz

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Konsortium Aktiengesellschaft

Tel.: +49 7321 92534100

E-Mail: mail@konsortium.de

Website: www.konsortium.de

ISIN(s): DE0006323405 (Aktie)

Börsen: Freiverkehr in München

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20191029022 ]

AnlegerPlus

SDK Flyer