PTA-Adhoc: NET New Energy Technologies AG: Syndikatsvertrag zwischen Parkhomenko und Rosinger-Group in Kraft

Börsenbär und Bulle

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Wien (pta023/04.09.2020/14:35) – In der Ad-Hoc Meldung vom 28.8.2020 wurde mitgeteilt, dass zwischen dem ukrainischen Hauptaktionär Oleksii Parkhomenko und der Rosinger-Group, deren Konzernunternehmen Rosinger Anlagentechnik GmbH & Co sowie Rosinger RMS GmbH bereits zu den Kernaktionären der NET New Energy Technologies AG zählen, ein Syndikatsvertrag abgeschlossen wurde, dessen Inkrafttreten zunächst aufschiebend bedingt war.

Anzeige

Am 4.9.2020 haben die Aktionärsgruppen Parkhomenko und Rosinger-Group einen Nachtrag zum Syndikatsvertrag unterzeichnet und damit den Syndikatsvertrag mit sofortiger Wirkung in Kraft gesetzt.

Somit gilt ab heute folgendes:

Die Aktionäre aus der Rosinger-Group (Rosinger Anlagentechnik GmbH & Co sowie Rosinger RMS GmbH) werden die Art der gemeinsamen Abstimmung in Hauptversammlungen vorgeben und damit das Stimmverhalten der Syndikatsmitglieder bestimmen. Vom Syndikatsvertrag betroffen sind nur Stimmrechte, die sich aus von den Syndikatsmitgliedern im relevanten Zeitpunkt gehaltenen Aktien ableiten. Die Syndikatsmitglieder haben sich auf einen Kündigungsverzicht bis zum 31.12.2028 geeinigt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt umfasst das Syndikat mehr als 91 % der Stimmrechte.

Die Syndikatsmitglieder sind in der Verfügung über ihre Aktien aufgrund des Syndikatsvertrages nicht eingeschränkt, sodass diesen der jederzeitige Kauf oder Verkauf von Aktien an der Gesellschaft freisteht. Veräußerte Aktien sind nicht mehr vom Syndikatsvertrag umfasst.

Das Inkrafttreten des Syndikatsvertrages hat keine Auswirkung auf die von der NET New Energy Technologies AG geplante Kapitalerhöhung, etwa aus dem genehmigten Kapital 2019, die vom Vorstand und Aufsichtsrat voraussichtlich noch im Jahr 2020 nach Vorliegen des geprüften Jahresabschlusses beraten werden soll.

Rechtlicher Hinweis / Disclaimer: Diese Mitteilung ist eine Pflichtmeldung gemäß Art 17 der Marktmissbrauchsverordnung. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der NET New Energy Technologies AG dar. Jedes allfällige künftige Angebot von Wertpapieren der Gesellschaft erfolgt in Übereinstimmung mit und auf Grundlage der anwendbaren kapitalmarktrechtlichen Vorgaben.

DIE IN DIESER MITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE, DIREKT ODER INDIREKT, IN ODER INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER SÜDAFRIKA ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE RECHTSWIDRIG WÄRE, ODER AN EINE US-PERSON ODER EINE PERSON MIT SITZ ODER WOHNSITZ IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER SÜDAFRIKA ODER IN ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERÖFFENTLICHUNG DIESER MITTEILUNG ODER DEREN WEITERGABE RECHTSWIDRIG WÄRE, BESTIMMT.

Wien, am 4. September 2020

Der Vorstand

(Ende)

Aussender: NET New Energy Technologies AG

Adresse: Karlsplatz 3/Top 19, 1010 Wien

Land: Österreich

Ansprechpartner: Dipl.-Ing.(FH) Yuliya Öztürk

Tel.: +43 676 7735402

E-Mail: yuliya.oeztuerk@newenergytechnologies.at

Website: www.newenergytechnologies.at

ISIN(s): ATNEWENERGY6 (Aktie)

Börsen: Vienna MTF in Wien

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20200904023 ]

AnlegerPlus

SDK Flyer