PTA-Adhoc: PORR AG: PORR tritt in Verhandlungen über den Erwerb der ALPINE Bau CZ a.s.

Börsenbär und Bulle

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Wien (pta024/06.06.2018/18:25) – Mit den Eigentümern der ALPINE BAU CZ a.s. konnte eine grundsätzliche Einigung über den Erwerb seitens der PORR AG an dem tschechischen Traditionsunternehmen erzielt werden. Der Vorstand der PORR AG hat daher heute beschlossen, in Verhandlungen zur Strukturierung der Transaktion sowie zur inhaltlichen Ausgestaltung der abzuschließenden Verträge einschließlich der Festlegung des Preises einzutreten, mit dem Ziel des vollständigen Erwerbs der ALPINE BAU CZ a.s.

Anzeige

Die ALPINE BAU CZ a.s. hält unter anderem Beteiligungen an mehreren strategisch bedeutsamen Asphaltmischanlagen, erzielte 2017 eine Produktionsleistung von rund EUR 100 Mio. und beschäftigt aktuell ca. 500 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist in Tschechien und der Slowakei im Tiefbau tätig. Schwerpunkte sind sowohl das traditionelle Projektgeschäft als auch das Flächengeschäft im Straßenbau.

Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden.

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

Mag. Sandra C. Bauer, Leitung Konzernkommunikation

PORR AG

T. +43 (0)50 626-3338

E-Mail: sandra.bauer@porr.at

(Ende)

Aussender: PORR AG

Adresse: Absberggasse 47, 1100 Wien

Land: Österreich

Ansprechpartner: Dir. Prok. Rolf Petersen

Tel.: +43 50626-1199

E-Mail: rolf.petersen@porr.at

Website: www.porr-group.com

ISIN(s): AT0000609607 (Aktie), AT0000A19Y28 (Anleihe), AT0000A19Y36 (Anleihe), DE000A1HSNV2 (Anleihe), XS1555774014 (Anleihe)

Börsen: Amtlicher Handel in Wien; Basic Board in Frankfurt

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20180606024 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige