PTA-Adhoc: TC Unterhaltungselektronik AG: TCU Geschäftsstrategie für 2021

Börsenbär und Bulle

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Koblenz (pta015/05.01.2021/19:40) – Durch den Verlust des Hauptkunden hat sich die Situation bei der TCU komplett verändert. Im Rahmen der ursprünglich geplanten Fusion sollte der Hauptkunde die Basis für eine schrittweise Erweiterung der Geschäftstätigkeit sein. Jetzt ist es notwendig, den Fortbestand des Unternehmens durch sofortige Maßnahmen zu sichern.

Anzeige

Dazu erklärt der zukünftige Vorstandsvorsitzende Daniel Settgast:

“Nach meinem heutigen Wissensstand ist die Gesellschaft weder überschuldet noch zahlungsunfähig. Damit das so bleibt, müssen wir uns sofort auf die Neukundengewinnung fokussieren. Wir streben an, die fristlose Kündigung des Altkunden in eine Kündigung zum 31.3.2021 umzuwandeln. Damit würden wir 3 Monate Zeit gewinnen. Gleichzeitig ist der Zeitpunkt gekommen, sich aus der Unterhaltungselektronik zu verabschieden und die Weiterentwicklung der Fernsehfee einzustellen. Der Fokus der TCU soll ab sofort im Bereich Cyber Security liegen, speziell im Bereich der sicheren Datenspeicherung und des sicheren Datentransfers. Verschiedene von der TCU entwickelte Softwarelösungen können hier eine wichtige Rolle spielen.

Auf der in Kürze einzuberufenden Hauptversammlung werden wir ein detailliertes Konzept vorstellen.”

(Ende)

Aussender: TC Unterhaltungselektronik AG

Adresse: Im Kimmelberg 2-4, 56072 Koblenz

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Petra Bauersachs

Tel.: +49 172 6584139

E-Mail: bauersachs@telecontrol.de

Website: www.telecontrol.de

ISIN(s): DE0007454209 (Aktie)

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210105015 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige