PTA-Adhoc: VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: Listing im Marktsegment direct market plus der Wiener Börse endet mit Handelsschluss am 22. November 2021

Börsenbär und Bulle

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Leopoldsorf (pta035/22.11.2021/17:15) – Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG (”
VST“) beendet ihr Listing im Marktsegment direct market plus der Wiener Börse. Der entsprechende Vertrag mit der Wiener Börse AG wurde heute gekündigt. Letzter Handelstag der VST-Aktien an der Wiener Börse ist der 22.11.2021. Das Delisting an der Wiener Börse steht im Zusammenhang mit der Ad hoc vom 15.11.2021. Durch die Notierungseinstellung erhöht sich die Flexibilität für VST hinsichtlich möglicher Optionen, Maßnahmen und Szenarien, zudem ergeben sich hieraus Kosteneinsparungen. Ein erneutes Listing der Aktien von VST an der Wiener Börse zu einem späteren Zeitpunkt schließt die Gesellschaft nicht aus. Die Aktien von VST bleiben weiterhin im m:access der Börse München sowie im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Anzeige

(Ende)

Aussender: VST BUILDING TECHNOLOGIES AG

Adresse: Feuerwehrstraße 17, 2333 Leopoldsorf

Land: Österreich

Ansprechpartner: Julia Palzer

Tel.: +43 2235 81 071 770

E-Mail: info@vstbuildingtechnologies.com

Website: www.vstbuildingtechnologies.com

ISIN(s): AT0000A25W06 (Aktie), DE000A2R1SR7 (Anleihe)

Börsen: Basic Board in Frankfurt, Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hannover; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

Weitere Handelsplätze: Vienna MTF

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20211122035 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige