PTA-Adhoc: Weng Fine Art AG: Großaktionär der Weng Fine Art AG kündigt Gegenantrag zur Gewinnausschüttung an

Börsenbär und Bulle

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Monheim am Rhein (pta016/04.07.2018/11:00) – Monheim, 04.07.2018 (11.00): Die Verwaltung der Weng Fine Art AG wurde heute durch ihren Großaktionär Rüdiger K. Weng, der auch Vertreter der Rüdiger K. Weng A+A GmbH ist, darüber informiert, dass er beabsichtigt, zu Tagesordnungspunkt 2 der Hauptversammlung der Weng Fine Art AG am 06.07.2018 den Gegenantrag zu stellen, eine Gewinnausschüttung von 0,16 Eur (statt 0,12 Eur) pro Aktie vorzunehmen. Der verbleibende Betrag aus dem Bilanzgewinn i.H. von 247.115,21 EUR soll auf neue Rechnung vorgetragen werden.

Da Herr Rüdiger K. Weng und die Rüdiger K. Weng A+A GmbH mehr als 50 % der zur Hauptversammlung angemeldeten Stimmen vertreten gehen Vorstand und Aufsichtsrat der Weng Fine Art AG davon aus, dass sich der Gegenantrag von Herrn Weng in der Beschlussfassung durchsetzen wird.

Anzeige

Kontakt (mitteilende Person):

Rüdiger K. Weng

Vorstand

Weng Fine Art AG

Rheinpromenade 8

40789 Monheim am Rhein

Tel.: 49 (0)2173 690 8700

www.WengFineArt.com

(Ende)

Aussender: Weng Fine Art AG

Adresse: Rheinpromenade 8, 40789 Monheim am Rhein

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Rüdiger K. Weng

Tel.: +49 2173 690870-0

E-Mail: weng@wengfineart.com

Website: www.wengfineart.com

ISIN(s): DE0005181606 (Aktie)

Börsen: m:access in München

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20180704016 ]

Teilen via:
SdK Mitgliedschaft Anzeige