PTA-News: 4basebio UK Societas: Patentanmeldung – Anmeldung für geschützte linearisierte synthetische DNA eingereicht

Börsenbär und Bulle

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Cambridge, UK (pta005/23.06.2021/07:30) – 4basebio UK Societas (AIM: 4BB), die auf Life-Sciences spezialisierte Gruppe, die sich auf die Verwertung von geistigem Eigentum im Bereich Gentherapien und Impfstoffe konzentriert, gibt bekannt, dass sie eine Patentanmeldung für einen neuartigen geschützten und stabilisierten linearen synthetischen DNA-Typ, “osDNA(TM)”*, eingereicht hat.

Anzeige

DNA ist anfällig für den Abbau durch Nukleasen, bei denen es sich um natürlich vorkommende Enzyme in Organismen handelt, die eine wichtige Rolle bei der Regulierung vieler zellulärer Prozesse spielen und gleichzeitig vor fremden DNA-Spezien schützen. Enzymatischer DNA-Abbau kann Gentherapien unwirksam machen und ist daher ein wesentlicher Aspekt bei der Entwicklung von Gentherapien oder DNA-Impfstoffen. Das neuartige osDNA(TM)-Produkt von 4basebio hat hingegen im Vergleich zu herkömmlichen DNA-Typen eine erhöhte Langlebigkeit gezeigt.

Im Gegensatz zur hpDNA(TM)**, die ein geschlossenes DNA-Konstrukt ist, handelt es sich bei osDNA(TM) um eine offene lineare DNA, die alle etablierten Vorteile der hpDNA(TM) gegenüber der weit verbreiteten Plasmid-DNA aufweist, insbesondere das Fehlen eines bakteriellen Rückgrats, von Antibiotikaresistenzgenen oder Endotoxinen. osDNA(TM) profitiert daher auch von einem hohen Reinheitsgrad.

Darüber hinaus ist eine lange terminale Mononukleotidsequenz (homopolymere Sequenz) ein wesentliches Merkmal von hochwertiger mRNA. Diese Art von Sequenzen sind bekanntermaßen schwierig durch Plasmid-Fermentation herzustellen. osDNA(TM) ist leicht in der Lage, diese Sequenzen zu inkorporieren, was osDNA(TM) als eine sehr geeignete Vorlage für die Produktion von mRNA-Produkten positioniert, ein Bereich mit bedeutenden kommerziellen Chancen für die Produkte und Technologien der Gesellschaft.

Dr. Heikki Lanckriet, CEO und CSO von 4basebio, kommentierte: “Wir freuen uns sehr über die Anmeldung dieses Patents, dass unser Technologieportfolio weiter entwickelt und erweitert. Wir sehen eine echte Chance, osDNA(TM) als wichtigen Bestandteil für die mRNA- und DNA-Impfstoffproduktion zu positionieren, ein Bereich des schnell wachsenden Gentherapie- und Impfstoffmarktes, der große Aufmerksamkeit auf sich zieht.”

*osDNA(TM) = offene stabilisierte DNA, ein Markenname für die offene lineare DNA der Gesellschaft.

** hpDNA(TM) = Hairpin DNA, ein Markenname für die enzymatisch hergestellte DNA der Gesellschaft

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

info@4basebio.com

Über 4basebio

4basebio (AIM: 4BB) ist eine spezialisierte Life-Science-Gruppe, die sich auf therapeutische DNA für Gentherapien und DNA-Impfstoffe konzentriert und Lösungen für die effektive und sichere Verabreichung dieser DNA-basierten Produkte an Patienten anbietet. Es ist die Ziel des Unternehmens, ein Marktführer in der Herstellung und Lieferung von hochreiner, synthetischer DNA für Forschung, therapeutische und pharmakologische Zwecke zu werden. Die unmittelbaren Ziele von 4bb sind die Validierung und Skalierung ihrer DNA-Synthese und die Förderung von Kooperationen, um die funktionale Validierung ihrer DNA-basierten Produkte und Lösungen für die Gentherapie zu erleichtern.

(Ende)

Aussender: 4basebio UK Societas

Adresse: 25 Norman Way, CB24 5QE Over, Cambridge

Land: Vereinigtes Königreich

Ansprechpartner: D. Roth

E-Mail: info@4basebio.com

Website: 4basebio.com

ISIN(s): GB00BLD8ZL39 (Aktie)

Börsen: Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin

Weitere Handelsplätze: AIM, London

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210623005 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige