PTA-News: 7C Solarparken AG: 7C Solarparken nimmt das selbstentwickelte 1,8 MWp Freiflächen PV-Projekt in Bernsdorf in Betrieb

Börsenbär und Bulle

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Bayreuth (pta012/02.11.2021/08:41) – 7C Solarparken (WKN: A11QW6 / ISIN: DE000A11QW68) gibt heute die Inbetriebnahme einer 1.8 MWp PV Anlage in Bernsdorf bei Zwickau (Sachsen) bekannt. Dieses Projekt wurde auf einer 2,6 ha großen Industriefläche errichtet, die bereits seit 2019 zum PV Estate Portfolio gehört. Die komplette Entwicklung inklusive Genehmigungsverfahren wurde intern durchgeführt. Der Einspeisetarif für das Projekt wurde vor knapp 24 Monaten im Rahmen des FFAV-Ausschreibungsverfahren gesichert und liegt nahe am aktuellen FFAV-Preis (ca. EUR 50/MWh).

Anzeige

Die PV-Anlage ist mit Renesola 330W und Sungrow Wechselrichtern ausgestattet und wird mindestens 975 kWh/kWp generieren.

Steven De Proost, CEO der 7C Solarparken AG kommentiert: “Neue PV-Anlagen haben einen erheblichen Optionswert, da Einspeisetarife für Projekte mit Direktvermarktung – unabhängig von ihrem zuerkannten Tarif – Anspruch auf den Marktpreis als Untergrenze haben. Dieser Optionswert trägt derzeit mit Grundlast-Terminpreisen von ca. EUR 100/MWh für 2022 real zum Umsatz bei. Unser IPP-Portfolio umfasst jetzt 337 MWp und soll bis Ende 2022 auf rund 400 MWp ansteigen.”

(Ende)

Aussender: 7C Solarparken AG

Adresse: An der Feuerwache 15, 95445 Bayreuth

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Koen Boriau

Tel.: +49 921 230557-77

E-Mail: info@solarparken.com

Website: www.solarparken.com

ISIN(s): DE000A11QW68 (Aktie)

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

Weitere Handelsplätze: London

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20211102012 ]

Teilen via:
SdK Mitgliedschaft Anzeige