PTA-News: A.H.T. Syngas Technology N.V.: Neue Partnerschaft im Bereich “waste to energy”

Börsenbär und Bulle

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Eindhoven (pta035/21.04.2021/19:55) – Die A.H.T. Syngas Technology N. V. (kurz “A.H.T.”) meldet eine neue Partnerschaft mit einem polnischen Unternehmen und Projektentwickler. Hintergrund sind – wie in Deutschland – striktere EU-weite Regulierungen zur Ausbringung oder Deponierung von Klärschlämmen sowie steigende Mengen von Tot- und behandeltem Altholz.

Hier setzt A.H.T. an: Klärschlamm und Altholz sind nicht nur Abfall – sondern können mit den A.H.T. Lösungen auch als Energieträger genutzt werden. Mit “waste to energy” werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Auf diese Weise ist es möglich, die Dekarbonisierung von Kommunen, Landwirtschaft und Industrie voranzubringen.

Die A.H.T. mit ihren Systemlösungen zur energetischen bzw. stofflichen Verwertung nachwachsender Roh- und biogener Reststoffe trägt somit zur zirkulären Wertschöpfung und Sektorenkopplung bei. Hierzu zählt auch die Extraktion von wertvollem Dünger bis hin zur Separation von Wasserstoff aus dem produzierten Synthesegas. Gerade in der Produktion von Wasserstoff aus den genannten biogenen Reststoffen sieht A.H.T. großes Potenzial.

“Wir freuen uns, einen starken Projektentwickler gefunden zu haben, mit dem wir diesen Markt mit hohem Wachstumspotenzial nun gemeinsam bearbeiten werden”, merkt Gero Ferges, CEO der A.H.T, an. “Die Projektpipeline ist bereits gut gefüllt – wir rechnen in den kommenden drei Jahren mit der Realisierung von fünf Projekten mit einem Volumen von etwa vier Millionen Euro. Die A.H.T. wird in dieser Partnerschaft technische Unterstützung in der Projektentwicklungs- und Angebotsphase zur Verfügung stellen sowie technische und ökonomische Machbarkeitsstudien durchführen”, ergänzt Herr Ferges.

Anzeige

-Ende der Nachricht –

Die A.H.T. Syngas Technology N.V. ist ein in den Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse (Segment: Basic Board) einbezogenes Unternehmen, das umweltfreundliche dezentrale Biomassekraftwerke plant und errichtet. Zugrunde liegt das sogenannte Doppelfeuerverfahren zur Synthesegasherstellung, das eine hocheffiziente Energieerzeugung ermöglicht.

(Ende)

Aussender: A.H.T. Syngas Technology N.V.

Adresse: Hurksestraat 43, 5652 AH Eindhoven

Land: Niederlande

Ansprechpartner: Gero Bernhard Ferges

Tel.: +49 2206 95190-0

E-Mail: info@aht-syngas.com

Website: www.aht-syngas.com

ISIN(s): NL0010872388 (Aktie)

Börsen: Basic Board in Frankfurt

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210421035 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige