PTA-News: ACTAQUA GmbH: ACTAQUA reagiert auf Veröffentlichung der BaFin über angebliches öffentliches Angebot von Wertpapieren ohne Prospekt

Börsenbär und Bulle

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Mannheim, 26.08.2021 (pta047/26.08.2021/18:08) – Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat heute eine Veröffentlichung auf ihrer Webseite vorgenommen, dass der hinreichend begründete Verdacht bestünde, dass die ACTAQUA GmbH in Deutschland ihre 7,00%-Schuldverschreibung ohne den erforderlichen Prospekt öffentlich anbieten würde.

Der ACTAQUA GmbH liegen zum jetzigen Stand keine Informationen zum Hintergrund dieser Veröffentlichung oder zur Begründung des geäußerten Verdachts vor. Der Gesellschaft ist seitens der BaFin auch noch keine Mitteilung zugegangen. Die Gesellschaft sieht daher derzeit auch keinerlei Grundlage für den geäußerten Verdacht. Die betreffende Anleihe wurde ausschließlich im Rahmen einer Privatplatzierung durch ein Finanzdienstleistungsunternehmen qualifizierten Anlegern angeboten. Die Geschäftsführung hat eine rechtliche Prüfung des Sachverhalts eingeleitet.

Anzeige

Disclaimer:

Dieses Dokument und sein Inhalt stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der ACTAQUA GmbH findet nicht statt und ist auch nicht vorgesehen.

(Ende)

Aussender: ACTAQUA GmbH

Adresse: Theodor-Heuss-Anlage 12, 68165 Mannheim

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Sascha Müller

Tel.: +49 621 92100199

E-Mail: pressestelle@act-aqua.de

ISIN(s): DE000A3H2TU8 (Anleihe)

Börsen: Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210826047 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige