PTA-News: Biofrontera AG: Biofrontera gibt vorläufige ungeprüfte Umsatzerlöse für das Geschäftsjahr 2017 bekannt

Börsenbär und Bulle

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Leverkusen (pta024/22.01.2018/15:40) – Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113), der Spezialist für die Behandlung von sonneninduziertem Hautkrebs, gab heute den vorläufigen ungeprüften Umsatz für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2017 bekannt.

Anzeige

Der vorläufige ungeprüfte Umsatz der Biofrontera für das Jahr 2017 wird im Bereich der von Biofrontera im November 2017 aktualisierten Prognose zwischen 12,0 und 12,2 Millionen Euro liegen. Das entspricht einem Umsatzwachstum von fast 100% gegenüber dem Vorjahr.

Der vorläufige ungeprüfte Gesamtjahresumsatz in den USA wird voraussichtlich zwischen 6,3 und 6,4 Mio. Euro liegen, verglichen mit 1,2 Mio. Euro im gleichen Zeitraum 2016. In Deutschland wird ein Umsatz von ca. 2,6 bis 2,7 Mio. Euro erwartet, nach 2,5 Mio. Euro im Jahr 2016. Im übrigen Europa wird der Umsatz bei rund 1,6 Mio. Euro liegen, nach 1,2 Mio. Euro im Vorjahr. Darüber hinaus erwirtschaftete das Unternehmen rund 1,4 Millionen Euro Umsatz aus Forschungsprojekten mit Maruho, verglichen mit 1,2 Millionen Euro im Jahr 2016.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen vorläufigen ungeprüften Umsatzzahlen wurden vor Abschluss der Prüfungs- und Prüfungsverfahren durch die unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft des Unternehmens erstellt und unterliegen daher möglicherweise Anpassungen. Das Unternehmen plant die Veröffentlichung der Finanzergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2017 im April 2018.

-Ende-

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Ansprechpartner für Investoren

Thomas Schaffer, Finanzvorstand

press@biofrontera.com

Telefon: +49-214-87632-0

Brainwell Asset Solutions

Jürgen Benker

+49-152-08931514

Ansprechpartner für Journalisten

Instinctif Partners

Susanne Rizzo

susanne.rizzo@instinctif.com

Telefon: +49-89-3090-5189-24

Hintergrund:

Die Biofrontera AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das auf die Entwicklung und den Vertrieb dermatologischer Medikamente und medizinischer Kosmetika spezialisiert ist.

Das Leverkusener Unternehmen mit weltweit rund 130 Mitarbeitern entwickelt und vertreibt innovative Produkte zur Heilung, zum Schutz und zur Pflege der Haut. Zu den wichtigsten Produkten gehört Ameluz®, ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von hellem Hautkrebs und dessen Vorstufen. Ameluz® wird seit 2012 in der EU und seit Mai 2016 in den USA vermarktet. Darüber hinaus vertreibt das Unternehmen die Dermokosmetikserie Belixos®, eine Spezialpflege für geschädigte oder erkrankte Haut. Biofrontera ist das erste deutsche Gründer-geführte pharmazeutische Unternehmen, das eine zentralisierte europäische und eine US-Zulassung für ein selbst entwickeltes Medikament erhalten hat. Die Biofrontera-Gruppe wurde 1997 vom heutigen Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Hermann Lübbert gegründet und ist an der Frankfurter Börse (Prime Standard) gelistet.

www.biofrontera.com

Diese Mitteilung enthält ausdrücklich oder implizit bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Geschäftstätigkeit der Biofrontera AG betreffen. Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen spiegeln die Meinung der Biofrontera zum Zeitpunkt dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken. Die von Biofrontera tatsächlich erzielten Ergebnisse können wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die im Rahmen der zukunftsbezogenen Aussagen gemacht werden. Biofrontera ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren.

(Ende)

Aussender: Biofrontera AG

Adresse: Hemmelrather Weg 201, 51377 Leverkusen

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Investor & public relations

Tel.: +49 (0) 214 87 63 20

E-Mail: press@biofrontera.com

Website: www.biofrontera.com

ISIN(s): DE0006046113 (Aktie)

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt, Düsseldorf; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20180122024 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige