PTA-News: Deutsche Grundstücksauktionen AG vormals Berliner Grundstücksauktionen: Ergebnisse der Herbst-Auktionen im Einzelnen und Ergebnisse nach den ersten 9 Monaten 2020

Börsenbär und Bulle

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Berlin (pta008/29.09.2020/08:45) – Auf den gerade abgeschlossenen Herbstauktionen der Deutschen Grundstücksauktionen AG und ihrer 100%igen Tochtergesellschaften, Marktführer für Immobilienauktionen in Deutschland, wurden insg. 392 Immobilien im Gegenwert von rd. Eur 47,8 Mio. versteigert bzw. im Maklerbereich der Firma Plettner & Brecht Immobilien GmbH verkauft. Das ist eine Steigerung um rd. 90 % gegenüber dem Vorjahreswert von Eur 25,2 Mio.

Anzeige

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum haben sich die Auktions-Umsätze bei allen Gesellschaften unserer Gruppe positiv entwickelt. Die Sächsische Grundstücksauktionen AG hat mit einem Objektumsatz von über Eur 12,2 Mio. die mit Abstand beste Auktion ihrer Unternehmensgeschichte durchgeführt. Auch die Deutsche Grundstücksauktionen AG und die Westdeutsche Grundstücksauktionen AG konnten den Objektumsatz jeweils deutlich steigern.

Im Einzelnen:

Deutsche Grundstücksauktionen AGSeptember 2020Eur 20.591.800
Sächsische Grundstücksauktionen AGAugust 2020Eur 12.210.250
Norddeutsche Grundstücksauktionen AGSeptember 2020Eur 3.742.600
Plettner & Brecht Immobilien GmbHSeptember 2020Eur 3.643.400
Westdeutsche Grundstücksauktionen AGSeptember 2020 Eur 6.975.000
Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbHJuli/Sept. 2020Eur 641.227
Gesamt: Immobilien fürEur 47.804.277

Insgesamt war dies der höchste Quartals-Objektumsatz in der 35-jährigen Unternehmensgeschichte, er übertraf das Ergebnis des 1. Quartals 2018, das mit einem Objektumsatz von Eur 37 Mio. bisher den Spitzenwert markierte. Knapp 93 % der angebotenen Objekte fanden neue Eigentümer.

Ergebnisse der ersten neun Monate 2020

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG und ihre Tochtergesellschaften haben somit in den ersten drei Quartalen 2020 auf den Auktionen und im Maklerbereich insgesamt 1.089 Immobilien für rd. Eur 107,6 Mio. (Vorjahr 1.177 Objekte für Eur 78,5 Mio.) verkauft. Die Objektumsätze liegen damit rd. 37 % über dem Vorjahresniveau. Die bereinigten Netto-Courtageeinnahmen lagen bei rd. Eur 9,6 Mio., das sind rd. 23,5 % mehr als im Vorjahr.

Die positive Entwicklung des ersten Halbjahres hat sich fortgesetzt. Noch nie wurde nach dem dritten Quartal ein Objektumsatz von über 100 Mio. Euro realisiert. Insgesamt wurden 90 % aller in den ersten neun Monaten 2020 aufgerufenen Objekte verkauft.

Die Einlieferungen für die Winterauktionen entwickeln sich derzeit sehr gut. Die Deutsche Grundstücksauktionen AG geht deswegen von einer positiven Entwicklung gegenüber dem Vorjahr auch im vierten Quartal 2020 aus. Im Moment deutet vieles darauf hin, dass 2020 im Hinblick auf den Objektumsatz das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte werden könnte. Der bisherige Spitzenwert stammt aus dem Jahr 2007, als ein Objektumsatz von Eur 126 Mio. erreicht wurde.

Deutsche Grundstücksauktionen AG (ISIN DE0005533400):

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG versteigert seit 1985 Immobilien im Auftrag privater, kommerzieller und öffentlicher Eigentümer. Zu den öffentlichen und institutionellen Einlieferern gehören unter anderem die Bundesrepublik Deutschland, die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG), die Deutsche Bahn AG, sowie Städte und Gemeinden. Das größte Immobilien-Auktionshaus Deutschlands verfügt mit der Sächsischen (SGA), Westdeutschen (WDGA) und Norddeutschen Grundstücksauktionen AG (NDGA), der Plettner & Brecht Immobilien GmbH (P&B) sowie der Deutschen Internet Immobilien Auktionen GmbH (DIIA) über fünf Tochterunternehmen. Weitere Informationen über die Gesellschaft erhalten Sie unter DGA. Internet:
https://www.dga-ag.de

(Ende)

Aussender: Deutsche Grundstücksauktionen AG vormals Berliner Grundstücksauktionen

Adresse: Kurfürstendamm 65, 10707 Berlin

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Stefan Powels

Tel.: +49 30 88468-80

E-Mail: SPowels@dga-ag.de

Website: www.dga-ag.de

ISIN(s): DE0005533400 (Aktie)

Börsen: Scale in Frankfurt, Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20200929008 ]

AnlegerPlus

SDK Flyer