PTA-News: Minaya Capital AG: Gläubigerversammlung soll grünes Licht für den Aufschub der Zahlungen geben

Börsenbär und Bulle
Hier gehts zur Invest mit dem AnlegerPlus Aktionscode ANLEGER24

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Grünwald (pta020/26.07.2018/15:39) – –

– Tilgung und Zinszahlungen für die Anleihe 2013/18 sollen um 6 bzw. 12 Monate verschoben werden

– Verlängerung schafft Spielraum zum erfolgreichen Verkauf der Adhoco AG-Beteiligung

– Verkaufserlös wird Investitionen in weitere Beteiligungen ermöglichen

Anzeige

Der Vorstand der Minaya Capital AG, einer börsennotierten Beteiligungsgesellschaft, lädt die Gläubiger der Wandelanleihe (ISIN DE000A1X3H17) für den 10. August 2018 zu einer Gläubigerversammlung ein. Hintergrund ist die zum 1. August 2018 fällige Zins- und Tilgungszahlung der Anleihe, die die Gesellschaft aktuell nicht leisten kann. Die Gläubigerversammlung soll dem Vorstand die benötigte Zeit einräumen, um die Beteiligung an der Adhoco AG erfolgreich zu veräußern.

“Der Verkaufsprozess hat sich zuletzt durch Umstände verzögert, die sich außerhalb unseres Einflusses befinden”, sagt Jean-Pierre Ortner, Vorstand der Minaya Capital AG. “Das Interesse von Investoren an diesem Premium-Asset unseres Portfolios ist jedoch außerordentlich groß, so dass wir sehr zuversichtlich sind, diese Transaktion in absehbarer Zeit erfolgreich abzuschließen.”

Die Gläubigerversammlung soll darüber beschließen, dass die zum 1. August 2018 fällige Zinszahlung um sechs Monate auf den 01.02.2019 verschoben wird und die Tilgung der Anleihe mit einem Volumen von 2,54 Mio. Euro um 12 Monate bis zum 01.08.2019 verlängert wird. “Wir sind im Verlauf der bisherigen Verhandlungen in unserer Einschätzung bestätigt worden, dass es sich bei der Adhoco AG um ein äußerst attraktives Investment handelt”, so Ortner. “Indikative Bewertungen legen nahe, dass wir nach dem Verkauf nicht nur die Tilgungen und Zinsen leisten können, sondern darüber hinaus noch über ausreichend finanziellen Spielraum verfügen, um unser Beteiligungsportfolio wie geplant gezielt zu erweitern.”

Im direkten Kontakt mit den wesentlichen Anleihegläubigern wird der Vorstand im Vorfeld der Gläubigerversammlung die Einzelheiten der geplanten Maßnahmen erläutern und für die Teilnahme an der Gläubigerversammlung werben. Durch den zeitlichen Spielraum würde Minaya Capital die Möglichkeit bekommen, signifikante zusätzliche Liquidität zu nutzen, um ihre Strategie auch zukünftig erfolgreich umzusetzen.

(Ende)

Aussender: Minaya Capital AG

Adresse: Otto-Heilmann-Straße 18a, 82031 Grünwald

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Jean-Pierre Ortner, Vorstand

Tel.: +49 89 921-315 550

E-Mail: investor-relations@minaya.de

Website: www.minaya-capital.de

ISIN(s): DE000A0LA2F5 (Aktie)

Börsen: Primärmarkt in Düsseldorf

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20180726020 ]

AnlegerPlus