PTA-News: startup300 AG: Zwischenbericht der startup300 Gruppe zum 30. Juni 2021

Börsenbär und Bulle

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Linz (pta007/23.09.2021/07:30) – Zwischenbericht der startup300 Gruppe zum 30. Juni 2021

Anzeige

startup300 als Gruppe

Die Betriebsleistung und sonstigen betrieblichen Erträge für die Gruppe bestehend aus der startup300 AG, der CONDA GmbH mit Tochterunternehmen und der Pioneers Innovation GmbH belaufen sich zum HJ 2021 auf 2,459 MEUR (2,560 MEUR).

Der Umsatz konnte auf 2,433 MEUR (2,049 MEUR) gesteigert werden. Die sonstigen betrieblichen Erträge betrugen 66 TEUR (485 TEUR), da im Berichtszeitraum keine staatlichen Unterstützungen der COVID-19 Krise oder Kurzarbeits-Zuschüsse in Anspruch genommen wurden.

Die CONDA GmbH mit Tochterunternehmen konnte 2021 die positive Entwicklung von 2020 fortsetzen und zum HJ 2021 einen Umsatz von 1.389 TEUR (955 TEUR) zur Gruppe beisteuern und der Trend scheint anhaltend.

Die factory300 in der Tabakfabrik Linz konnte den Umsatz trotz anhaltender Herausforderungen resultierend aus der COVID19-Krise im ersten Halbjahr am Niveau des Vorjahres halten.

Der Bereich Corporate Consulting in der Pioneers Innovation GmbH hat sich im ersten HJ 2021 noch nicht ganz erholt und liegt beim Umsatz bei 433 TEUR (564 TEUR). Es kann aber von einer deutlichen Verbesserung im 2. HJ ausgegangen werden.

Das EBITDA der startup300 Gruppe beläuft sich zum HJ 2021 auf -121 TEUR (-45 TEUR), was sich im Vergleich zum HJ 2020 aus den geringeren sonstigen betrieblichen Erträgen ergibt.

Das EBT beläuft sich auf -317 TEUR (326 TEUR) und resultiert daraus, dass im HJ 2021 noch kein Exit-Erlös aus Start-Up Beteiligungen erzielt wurde, wie das im März 2020 der Fall war.

Der Vorstand ist zuversichtlich, das GJ 2021 als startup300 Gruppe mit einer Betriebsleistung und sonstigen betrieblichen Erträgen im Korridor von 4,5 bis 4,9 MEUR abschließen zu können und ein EBITDA auf Vorjahresniveau (-57 TEUR) zu erzielen. Sofern im 2. HJ 2021 noch ein Exit-Erlös aus Start-Up Beteiligungen erzielt werden kann, könnte das EBT positiv ausfallen.

startup300 (Gruppe KJ)20212020
in TEUR01-0601-06
Umsatzerlöse2.4332.049
Betriebsleistung2.3932.075
Sonstige betriebliche Erträge66485
EBITDA-121-45
EBIT-265-113
EBT-317326
Ergebnis nach Steuern-317326

startup300 AG – Einzelabschluss

Durch die Ausgliederung des Corporate Consulting Bereichs in die Pioneers Innovation GmbH im Dezember 2020 ist der Umsatz im Einzelabschluss der startup300 AG erwartungsgemäß deutlich gesunken. Im GJ 2020 konnte dieser Unternehmensbereich noch einen Umsatz von rund 1.060 TEUR beisteuern. Die startup300 AG, die nun primär als Holding für die Unternehmensgruppe dient, erwirtschaftet operativ mit der factory300 und mit dem zero21 Accelerator Umsätze, die sich zum HJ 2021 auf 630 TEUR (1.o94 TEUR) belaufen.

Das EBITDA zum HJ 2021 beläuft sich auf -248 TEUR (-197 TEUR) und das EBT auf -304 TEUR (-292 TEUR)

Der Vorstand erwartet für das GJ 2021 eine deutliche Verbesserung beim EBT im Vergleich zum GJ 2020 (-853 TEUR) im Einzelabschluss der startup300 AG.

startup300 AG20212020
in TEUR01-0601-06
Umsatzerlöse6301.094
Betriebsleistung6301.120
Sonstige betriebliche Erträge0376
EBITDA-248-197
EBIT-337-266
EBT-339-292
Ergebnis nach Steuern-339-292

startup300 AG20212020
in TEUR0612
Anlagevermögen8.0068.064
Umlaufvermögen2.5652.923
Bilanzsumme11.05811.514
Eigenkapital5.5245.863
Eigenkapitalquote50%51%
Fremdkapital5.5345.651

Für das HJ 2021 und GJ 2020 wurde kein Konzernabschluss aufgestellt.

Linz, am 23. September 2021

Der Vorstand

(Ende)

Aussender: startup300 AG

Adresse: Peter-Behrens-Platz 10, 4020 Linz

Land: Österreich

Ansprechpartner: Bernhard Lehner

Tel.: +43 680 442 74 95

E-Mail: bernhard.lehner@startup300.at

Website: www.startup300.at

ISIN(s): ATSTARTUP300 (Aktie)

Börsen: direct market plus in Wien

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210923007 ]

Teilen via:
SdK Mitgliedschaft Anzeige