PTA-News: Weng Fine Art AG: Neue Höchstpreise für Koons-Editionen

Börsenbär und Bulle

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Monheim am Rhein (pta023/24.05.2018/11:30) – Nachdem die Editionen mit den ikonischen Motiven von Jeff Koons “Balloon Rabbit”, “Balloon Monkey” und “Balloon Swan” vor weniger als einem Jahr für 28.500 USD in den Markt eingeführt worden sind, erzielte die Serie auf der Auktion von Sotheby’s in New York vor einer Woche mit 81.250 USD einen neuen Höchstpreis. Auch wenn es sich hier nur um einen einzelnen Auktionspreis handelt, sind die “Balloon Animals” von Jeff Koons zweifellos die weltweit erfolgreichste Edition des Jahres 2017. Auch Anleger konnten mit ihnen eine hohe Rendite erzielen.

Anzeige

Nach dem Ausverkauf der Koons-Serie beim Editeur ist die WFA Online mit ihrer Marke “Weng Contemporary” der weltweite Marktführer für diese Skulpturen, die in einer Auflage von je 999 Stück erschienen sind. Das Unternehmen profitiert von den steigenden Preisen und erzielt zusätzliche Profite durch den derzeit gegenüber dem Euro kontinuierlich steigenden US-Dollar. Allerdings ist die noch zur Verfügung stehende Anzahl an “Balloon Animals” begrenzt.

Die aktuellen Preise der Koons-Editionen von Weng Contemporary können auf der Webseite JeffKoonsEditions.com verfolgt werden.

Der große Erfolg ihres derzeit wichtigsten Produktes bringt die Weng Contemporary in eine hervorragende Ausgangsposition, um zukünftig weitere Editionen anderer wichtiger zeitgenössischer Künstler im Kunstmarkt zu platzieren.

ÜBER DIE WENG FINE ART AG

Die Weng Fine Art AG ist, zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft WFA Online AG in der Schweiz, ein führendes international agierendes Kunsthandelsunternehmen. Sie gehört zu den kapitalstärksten Kunsthandelsunternehmen in Kontinentaleuropa. Im Fokus stehen international renommierte Künstler des 20. Jahrhunderts wie Jeff Koons, Damien Hirst, Robert Longo, Pablo Picasso, Gerhard Richter und Andy Warhol. Im Stammgeschäft (www.wengfineart.com) werden gewerbliche Adressen (B2B) beliefert, darunter die großen internationalen Auktionshäuser sowie namhafte Händler und Galerien. Die 2015 etablierte E-Commerce-Plattform “Weng Contemporary” (www.wengcontemporary.com) der WFA Online ergänzt das Angebot im weltweiten B2C-Bereich mit graphischen und skulpturalen Editionen der bedeutendsten zeitgenössischen Künstler.

(Ende)

Aussender: Weng Fine Art AG

Adresse: Rheinpromenade 8, 40789 Monheim am Rhein

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Rüdiger K. Weng

Tel.: +49 2173 690870-0

E-Mail: weng@wengfineart.com

Website: www.wengfineart.com

ISIN(s): DE0005181606 (Aktie)

Börsen: m:access in München

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20180524023 ]

AnlegerPlus

SDK Flyer