SoftwareOne nimmt Kenntnis von Auflösung des Vertrages zwischen Aktionärsgruppe und Bain Capital zur Verfolgung eines Übernahmeangebots

Hier gehts zur Invest mit dem AnlegerPlus Aktionscode ANLEGER24

SoftwareONE Holding AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

05.03.2024 / 07:00 CET/CEST

Anzeige

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Medienmitteilung – Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

SoftwareOne nimmt Kenntnis von Auflösung des Vertrages zwischen Aktionärsgruppe und Bain Capital zur Verfolgung eines Übernahmeangebots

Stans, Schweiz I 5. März 2024 – SoftwareOne Holding AG, ein führender globaler Anbieter von Software- und Cloud-Lösungen, nimmt Kenntnis von der Auflösung des Vertrags, den Bain Capital letztes Jahr zusammen mit einer Aktionärsgruppe von Stockar, Curti und Gilli eingegangen war mit dem Ziel, ein Angebot für den Kauf von SoftwareOne zu verfolgen.

SoftwareOne begrüsst die von der Aktionärsgruppe und Bain Capital geschaffene Transparenz und die Erklärung von Bain Capital, dass keine Aussicht auf eine Transaktion besteht. Ausserdem wurde seitens der Beteiligten erklärt, dass Bain Capital weder an den Aktien noch an den Stimmrechten der Aktionärsgruppe irgendwie berechtigt ist.

SoftwareOne begrüsst, dass die Aktionärinnen und Aktionäre an der kommenden Generalversammlung vom 18. April 2024 die anstehenden Entscheide damit unter Einbezug dieser klärenden Umstände und der Tatsache fällen können, dass ein Kaufangebot für SoftwareOne in naher Zukunft wie erwartet unwahrscheinlich ist.

 

KONTAKT

Anna Engvall, Investor Relations

Tel. +41 44 832 41 37, anna.engvall@softwareone.com

FGS Global, Media Relations

Tel. +41 44 562 14 99, press.softwareone@fgsglobal.com

 

ÜBER SOFTWAREONE

SoftwareOne ist ein führender globaler Anbieter von Software- und Cloud-Lösungen, der die Art und Weise, wie Unternehmen alles in der Cloud erstellen, kaufen und betreiben, neu definiert. SoftwareOne unterstützt seine Kunden bei der Migration und Aktualisierung ihrer Arbeitsabläufe und Anwendungen und optimiert gleichzeitig ihre Software- und Cloud-Umgebungen, damit sie den Mehrwert der Technologie voll ausschöpfen können. Die rund 9’300 Mitarbeiter des Unternehmens sind bestrebt, ein Portfolio von 7’500 Softwaremarken mit einer Präsenz in über 60 Ländern anzubieten. SoftwareOne hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und ist an der SIX Swiss Exchange unter dem Tickersymbol SWON kotiert. Besuchen Sie uns auf www.softwareone.com 

SoftwareOne Holding AG, Riedenmatt 4, CH-6370 Stans

 

HINWEIS BEZÜGLICH ZUKUNFTSGERICHTETER AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung kann bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“ in Bezug auf das Geschäft, die Entwicklung und die wirtschaftliche Leistung der Gruppe enthalten. Diese Aussagen können einer Reihe von Risiken, Unsicherheiten und anderen wichtigen Faktoren unterliegen, wie zum Beispiel höhere Gewalt, Wettbewerbsentwicklung, gesetzgeberische sowie regulatorische Entwicklungen, globale, makroökonomische und politische Trends, die Fähigkeit Mitarbeiter anzuwerben und zu halten, Wechselkursschwankungen und allgemeine Finanzmarktbedingungen, Änderungen des Rechnungsstandards oder der Rechnungsrichtlinien, Verzögerung/ Verhinderung Genehmigungen von Behörden einzuholen, technische Entwicklungen, Rechtsstreitigkeiten oder nachteilige Berichterstattung. All diese Punkte können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung und die Ergebnisse erheblich von den Aussagen dieser Pressemitteilung abweichen. SoftwareOne übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren oder zu ändern.

 

Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: SoftwareOne_Statement_DE


Ende der Adhoc-Mitteilung


show this

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Originalversion auf eqs-news.com ansehen.

AnlegerPlus