Sonstiges


7. August 2020

Maskenverkauf bringt 346 Mio. Dollar auf Etsy

New York (pte002/07.08.2020/06:00) - Auf der E-Commerce-Plattform Etsy http://etsy.com haben Kunden aufgrund der Coronavirus-Pandemie im zweiten Quartal 2020 insgesamt 346 Mio. Dollar (etwa 292 Mio. Euro) für selbst gemachte Schutzmasken ausgegeben. Damit waren diese Produkte für 14 Prozent aller Verkäufe durch Kleinanbieter verantwortlich. Laut Etsy besuchten vier Mio. Konsumenten nur wegen der Masken die Plattform und kauften sonst nichts ein. mehr...

7. August 2020

Deutsche Industrie optimistisch bei Produktion

München (pte024/07.08.2020/11:30) - Die deutsche Industrie rechnet in den kommenden drei Monaten mit einer starken Steigerung ihrer Produktivität. Nach der Corona-Krise ist der Bereich wieder optimistisch. Im Juli hat sich die Stimmung in der Branche im dritten Monat in Folge verbessert, wie eine Konjunkturumfrage des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung an der Universität München (ifo) http://ifo.de zeigt. mehr...

6. August 2020

Meetings seit Corona um 20 Prozent kürzer

Cambridge/Innsbruck (pte003/06.08.2020/06:10) - In den Zeiten der Coronavirus-Krise und der zunehmenden Arbeit im Home Office sind Business-Meetings im Schnitt um 20 Prozent kürzer als zuvor. Zwar nehmen Mitarbeiter durch Videokonferenz-Apps wie "Zoom" häufiger an solchen Gesprächen teil, verbringen jedoch deutlich weniger Zeit in ihnen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der US-Non-Profit-Organisation National Bureau of Economic Research (NBER) http://nber.org . mehr...

6. August 2020

Lufthansa: Rekordverlust von 1,85 Mrd. Euro

Köln (pte023/06.08.2020/12:30) - Der von der Corona-Krise schwer gebeutelte deutsche Luftfahrtkonzern Lufthansa http://lufthansa.com hat zwischen April und Juni 2020 mit etwa 1,85 Mrd. Euro den größten Quartalsverlust seiner Geschichte erlitten. Die Airline hat sogar um 225 Mio. mehr verloren als im ersten Quartal. Pro Stunde gehen laut dem "Handelsblatt" etwa 450.000 Euro Cash verloren. Wegen dieser desaströsen Zahlen steht eine starke Umstrukturierung bei der Lufthansa bevor. Etwa 22.000 Vollzeitstellen sollen gestrichen werden. mehr...

5. August 2020

Amerikaner zahlen mehr für lokale Kleinfirmen

Denver (pte001/05.08.2020/06:00) - 82 Prozent der US-Konsumenten wollen mehr Geld bezahlen, um kleine, lokale Unternehmen zu unterstützen. Ebenso viele Kunden wollen lieber in Produkte und Dienstleistungen von Kleinfirmen investieren als in die von großen Konzernen. Das ergibt eine Umfrage von Red Egg Marketing http://redeggmarketing.com . mehr...

5. August 2020

BMW macht Quartalsverlust von 666 Mio. Euro

München (pte011/05.08.2020/10:30) - Der bayerische Automobilhersteller BMW http://bmwgroup.com hat im zweiten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen operativen Verlust von 666 Mio. Euro erlitten. Aufgrund der Coronavirus-Krise hat sich der Absatz des Konzerns um etwa ein Viertel auf 485.464 Automobile verringert. Der Umsatz sank um 22,3 Prozent auf 19,97 Mrd. Euro. Für das zweite Halbjahr zeigt BMW laut CEO Oliver Zipse aber "vorsichtige Zuversicht". mehr...

4. August 2020

Cloud dominiert IT-Budgets von US-Firmen

Boston (pte003/04.08.2020/06:05) - Im Jahr 2021 werden US-Unternehmen ein Drittel ihres IT-Budgets in Cloud-Technologien stecken. Bereits jetzt ist die digitale Wolke ein fester Bestandteil der Business-Strategie von 92 Prozent der Firmen. Und innerhalb der nächsten 18 Monate wird diese Zahl auf 95 Prozent steigen. Das zeigt eine Studie der International Data Group http://idg.com . mehr...

4. August 2020

Fraport: Corona-Bauchlandung kostet 4.000 Jobs

Frankfurt am Main (pte017/04.08.2020/10:30) - Mit 910 Mio. Euro nur noch halb so viel Umsatz im ersten Halbjahr und 4.000 geplante Stellenstreichungen in Frankfurt: Die Coronavirus-Krise mit ihren Reisebeschränkungen trifft den deutschen Flughafenbetreiber Fraport http://fraport.de hart. In der Bilanz steht ein tiefrotes Minus von 231,4 Mio. Euro. Vor allem das zweite Quartal ist von den Folgen des Lockdows in Europa geprägt. Nur noch 250 Mio. Euro Umsatz wurden erwirtschaftet, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Minus von knapp 75 Prozent. mehr...

4. August 2020

PlayStation 4: Sony verdoppelt Games-Verkäufe

Tokyo (pte021/04.08.2020/11:40) - Die Videospiel-Verkäufe der Sony-Konsole PlayStation 4 http://playstation.com haben sich in der Corona-Zeit fast verdoppelt, wie aktuelle Zahlen des Herstellers zeigen. Im zweiten Quartal 2020 hat der japanische Tech-Konzern 91 Mio. Games abgesetzt, was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Steigerung von 83 Prozent bedeutet. mehr...

3. August 2020

Partner-Pleite für Firmen zweischneidige Sache

Bloomington (pte004/03.08.2020/06:15) - Geht ein Unternehmen pleite, stellt sich für Zulieferer und Partner die Frage, Geschäftsbeziehungen aufrechtzuerhalten. Ein Indikator sind in den USA die Werbe- und F&E-Ausgaben des Pleite-Partners, so eine Studie der Indiana University Kelley School of Business http://kelley.iu.edu . Allerdings sind sie ein zweischneidiges Schwert - bei manchen steigern sie die Überlebenschance, bei anderen gilt das Gegenteil. Was zutrifft, hängt laut der Studie davon ab, wie viel Einfluss die Zulieferer auf ein US-Insolvenzverfahren haben. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen