Sonstiges


26. März 2020  

Corona: Deutsches BIP fällt um zehn Prozent

Köln (pte023/26.03.2020/13:30) - Das Coronavirus lässt das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahr 2020 um bis zu zehn Prozent einbrechen. Die Industrie erleidet im schlimmsten Fall ein Wachstumsminus von bis zu 18 Prozent. So lautet die Einschätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) http://iwkoeln.de . Selbst wenn im günstigsten Fall der momentane Lockdown Ende April vorbei ist, wird es Wochen dauern, bis die Lieferketten wiederhergestellt sind. mehr...

25. März 2020  

China: Sonderwirtschaftszonen bringen Milliarden

Osaka (pte003/25.03.2020/06:10) - Mitte der 2000er-Jahre in China eingerichtete Sonderwirtschaftszonen (SWZ) haben einen wirtschaftlichen Nettonutzen von über 15 Mrd. Dollar gebracht. Das sagen chinesische Ökonomen an der Osaka University http://www.osaka-u.ac.jp in ihrer neuen Studie. Die größten positiven Auswirkungen waren demnach Kapitalinvestitionen, Beschäftigung, Produktion, Produktivität und Löhne. Die Ergebnisse sollen helfen, Skepsis gegenüber SWZs zu zerstreuen. mehr...

25. März 2020  

US-Rüstungsindustrie ist Corona schnuppe

Washington/Chicago (pte024/25.03.2020/13:55) - Die US-Rüstungsindustrie ignoriert die Gefahren des Coronavirus für Angestellte fast völlig. So bleiben laut einem Bericht der "Washington Post" die meisten Werke für Militärtechnologie des Flugzeugherstellers Boeing http://boeing.com geöffnet. Dagegen hat das Unternehmen aufgrund eines mit dem Virus verbundenen Todesfalls alle seine Standorte zur Herstellung ziviler Flugzeuge in der Region Puget Sound im Bundesstaat Washington geschlossen. mehr...

24. März 2020  

Briten-Politiker fordern Limit für Web-Glücksspiel

London (pte002/24.03.2020/06:05) - Ein tägliches Limit von 50 Pfund (etwa 54 Euro) für alle Wetten: Das fordern britische Parlamentsabgeordnete von Glücksspielanbietern in der Coronavirus-Krise. Sie sind besorgt, dass vor allem Veranstalter von Sportwetten ihre Kunden zu riskanteren Wetten verleiten, weil größere Sportevents abgesagt wurden. mehr...

24. März 2020  

Coronavirus lässt Goldnachschub versiegen

Mendrisio/Maria Enzersdorf (pte028/24.03.2020/11:30) - Das Coronavirus bringt den Goldnachschub aus der Schweiz nach Deutschland zum Erliegen. Der Kanton Tessin hat laut einem "Handelsblatt"-Bericht alle nicht kritischen Industriebetriebe geschlossen, was auch drei der größten Goldbarrenhersteller der Welt betrifft. So hat die Firma Argor-Heraeus http://argor.com angekündigt, dass die Produktion erst Anfang April wieder aufgenommen wird. mehr...

23. März 2020  

USA: Pandemie bringt Massenarbeitslosigkeit

Muncie (pte002/23.03.2020/06:10) - Der Kampf gegen die Ausbreitung des neuen Coronavirus mit "Social Distancing", also großem Abstandhalten zur Vermeidung von Ansteckungen, wird in den USA schnell zu Massenarbeitslosigkeit führen. Berechnungen des Center for Business and Economic Research http://bsu.edu/cber an der Ball State University nach wird die US-Arbeitslosenquote nach 45 Tagen Anfang Mai bereits 10,5 Prozent betragen. Bleibt die Abwehrmaßnahme drei Monate aufrecht, ist mit 14,6 Prozent Arbeitslosigkeit zu rechnen. Es stehen Massenentlassungen bevor, die sogar das Ende des Zweiten Weltkriegs in den Schatten stellen dürften. mehr...

23. März 2020  

Corona kostet deutschen Staat 729 Mrd. Euro

München (pte011/23.03.2020/10:30) - Um 7,2 bis 20,6 Prozentpunkte wird die deutsche Wirtschaft infolge des Coronavirus einbrechen. Das bedeutet Kosten zwischen 255 und 729 Mrd. Euro. So lautet die heute, Montag, veröffentlichte Einschätzung des Münchener ifo Instituts http://ifo.de . Produktionsausfälle, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit werden den Staatshaushalt demnach massiv belasten. mehr...

20. März 2020  

US-Craft-Brauereien brechen unter Corona ein

Boulder (pte004/20.03.2020/06:15) - 99 Prozent der US-Craft-Beer-Hersteller geraten durch die Coronavirus-Krise in finanzielle Not. Vor allem, weil Craft Beer hauptsächlich in Lokalen angeboten wird, die jetzt alle geschlossen werden, verlieren die Brauer viel von ihrem Umsatz, wie eine Umfrage der Brewers Association (BA) http://brewersassociation.org ergibt. mehr...

20. März 2020  

Kryptomarkt verzeichnet Plus von 24 Mrd. Dollar

Delaware/Eppstein (pte011/20.03.2020/10:30) - Der Wert des gesamten Kryptomarktes ist bis zum Freitagmorgen binnen 24 Stunden um fast 24 Mrd. Dollar (etwa 22,2 Mrd. Euro) gestiegen. Die größte Währung Bitcoin verzeichnete ein Plus von mehr als 13 Prozent und kletterte damit über das Niveau von 6.000 Dollar, wie Zahlen der Analysefirma CoinMarketCap http://coinmarketcap.com zeigen. Nach einem anfänglichen Absturz durch die Coronavirus-Krise befindet sich der Kryptomarkt laut dem "Handelsblatt" auf einer Aufholjagd. mehr...

19. März 2020  

Klopapier "ultimatives Symbol für Panikkäufe"

Washington (pte003/19.03.2020/06:10) - Die Coronavirus-Pandemie hat die Nachfrage nach Desinfektionsmittel, Dosennahrung und Klopapier rasant steigen lassen. Vor allem Letzteres ist mittlerweile zum "ultimativen Symbol für Panikkäufe" geworden, wie die American Forest & Paper Association (AF&PA) http://afandpa.org kritisch feststellt. Dem US-Branchenverband zufolge soll es zwar zu keinen Engpässen im Handel kommen, viele Hersteller seien aber kaum bis gar nicht mehr in der Lage, ihre Produktion noch weiter nach oben zu schrauben, um den abrupten Ansturm der Konsumenten standzuhalten. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen