Sonstiges


4. Februar 2021  

Firmen importieren illegales Amazonasholz

London (pte003/04.02.2021/06:10) - Europäische und US-Unternehmen importieren weiter riesige Mengen illegalen Amazonasholzes. Als Exporteur fungiert meist die brasilianische Firma Indusparquet http://grupoindusparquet.com.br , wie die Umweltschutzorganisation Earthsight http://earthsight.org.uk zeigt. Dieser ist es trotz nachweislich illegaler Aktivitäten in Sachen Holzschlägerei seit dem Amtsantritt der Regierung Bolsonaro gelungen, zu einem erfolgreichen multinationalen Player mit Verteilerzentren in den USA, Italien, Frankreich und Argentinien aufzusteigen. mehr...

4. Februar 2021  

24shares nutzt unerlaubt BaFin-Logo

Bonn (pte020/04.02.2021/10:36) - Die Online-Handelsplattform "24shares" http://24shares.io verwendet widerrechtlich das Logo der Bonner Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) http://bafin.de in ihren Dokumenten. Der BaFin zufolge betreibt die Plattform mit gefälschten Dokumenten Betrug und lockt mit Dienstleistungen, die die Bundesanstalt gar nicht anbietet. mehr...

3. Februar 2021  

EU-Automarkt mit Absatzplus von zehn Prozent

Brüssel/Nürtingen (pte017/03.02.2021/13:26) - Die Absätze der EU-Autoindustrie werden im Jahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent steigen. Zwar werden die Auswirkungen der Corona-Krise vor allem im ersten Quartal noch zu spüren sein, jedoch wird sich der Automarkt ab der zweiten Jahreshälfte wieder stark erholen. So lautet die Prognose des europäischen Branchenverbandes ACEA http://acea.be . mehr...

3. Februar 2021  

Scotch Whisky: US-Zölle kosten halbe Mrd. Pfund

Edinburgh (pte002/03.02.2021/06:05) - Die seit Herbst 2019 erhobenen US-Zölle auf Scotch Whisky haben die Branche mittlerweile über eine halbe Mrd. Pfund gekostet. Die Situation mit den aufgrund des Streits um Airbus-Subventionen eingeführten Abgaben sei untragbar, so die Handelsorganisation Scotch Whisky Association (SWA) http://scotch-whisky.org.uk . Sie fordert daher, dass die britische Regierung das Problem im Luftfahrtsektor bereinigt, eine Aufhebung der Zölle für damit nicht zusammenhängende Branchen fordert und den schottischen Brennereien Unterstützung zukommen lässt. mehr...

2. Februar 2021  

Teurere Essenslieferung vermiest Bewertung

St. Louis (pte004/02.02.2021/06:05) - Preiserhöhungen bei Essenslieferungen von Restaurants führen oft zu schlechteren Bewertungen auf Online-Plattformen wie Yelp. Laut einer Studie der Washington University in St. Louis http://wustl.edu war das bereits vor der Corona-Pandemie der Fall. Das bedeutet, dass ein gastronomischer Betrieb selbst dann einen negativen Ruf bekommen kann, wenn die Preise im Betrieb nicht steigen. mehr...

2. Februar 2021  

BP-Gewinn sinkt in Q4 um 2,6 Mrd. Dollar

London/Frankfurt am Main (pte019/02.02.2021/11:30) - Der britische Ölkonzern BP [url=http://bp.com]http://bp.com[/url]  hat im vierten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Gewinneinbruch von 2,57 Mrd. Dollar (etwa 2,13 Mrd. Euro) auf 115 Mio. Dollar (ungefähr 95 Mio. Euro) erlitten. Analysten gingen ursprünglich von einem Gewinn von 440 Mio. Dollar aus. Auch gegen Jahresende hat das Unternehmen immer noch die Auswirkungen der Corona-Krise gespürt. mehr...

1. Februar 2021  

Crowdfunder sollten auf das Wetter achten

Kopenhagen (pte002/01.02.2021/06:05) - Wer per Crowdfunding Geld aufstellen will, sollte sich vorher den Wetterbericht ansehen. Denn heiteres Wetter versetzt potenzielle Investoren in Geberlaune, während düstere Wolken auch düstere Funding-Aussichten bedeuten. Das hat eine Studie der Copenhagen Business School (CBS) http://cbs.dk/en ergeben. Es macht also Sinn, Kampagnen möglichst bei Schönwetter zu starten und zusätzliche Marketing-Maßnahmen für graue Tage zu planen. mehr...

1. Februar 2021  

Deutscher Bierabsatz um 5,5 Prozent gesunken

Wiesbaden (pte013/01.02.2021/10:30) - Deutsche Brauereien haben im Corona-Jahr 2020 rund 8,7 Mrd. Liter Bier abgesetzt, was im Vergleich zum Vorjahr einen Einbruch von 5,5 Prozent bedeutet. Die Corona-Lockdowns hatten vor allem gegen Jahresende schwere Auswirkungen. Das zeigen aktuelle Daten des Statistischen Bundesamtes (Destatis) http://destatis.de . mehr...

29. Januar 2021  

Klare Finanzen reduzieren Stress beim Personal

Columbus (pte001/29.01.2021/06:00) - Angestellte von Unternehmen, die bei ihren Finanzen Transparenz zeigen, sind im Job deutlich weniger gestresst. Sie haben in diesem Fall mehr Selbstsicherheit am Arbeitsplatz und sind loyaler gegenüber ihren Vorgesetzten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Ohio State University http://osu.edu . mehr...

29. Januar 2021  

Ericsson macht im vierten Quartal 1,1 Mrd. Euro

Stockholm/Wien (pte026/29.01.2021/13:30) - Der schwedische Mobilfunkkonzern Ericsson http://ericsson.com hat im vierten Quartal 2020 einen operativen Gewinn von umgerechnet etwa 1,1 Mrd. Euro erzielt. Im Vorjahreszeitraum lag die Zahl noch bei ungefähr 640 Mio. Euro. Der Umsatz ist um fünf Prozent auf etwa sieben Mrd. Euro gewachsen. Gründe für die guten Zahlen sind unter anderem der Verkauf von 5G-Technologie und auch der Huawei-Bann in vielen Ländern. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen