728x90leaderboard4
symposiumbanner2020120x600px

Sonstiges


8. März 2018  

Handys: Schwellenländer laufen China den Rang ab

Taipeh (pte003/08.03.2018/06:10) - Schwellenländer werden das Wachstum des Smartphone-Marktes im Jahr 2018 vorantreiben. Der Bedarf an Ersatzgeräten in Indien, Südostasien, Zentralamerika, dem Nahen Osten und Afrika gleicht hierbei den Einbruch an Chinas Markt aus. Zu diesem Schluss kommt das Branchenportal "DigiTimes" unter Berufung auf taiwanesische Chiphersteller. mehr...

8. März 2018  

Europäische Flugreisende kennen ihre Rechte nicht

Wien (pte018/08.03.2018/12:30) - Eine überwältigende Mehrheit von 85 Prozent der europäischen Flugreisenden kennen ihre Fluggastrechte nicht und fordern diese bei Verspätungen oder Ausfällen nicht ein. Zu diesem Schluss kommt AirHelp http://airhelp.com , ein Anbieter zur Durchsetzung von Entschädigungsansprüchen, in seiner neuen heute, Donnerstag, vorgestellten Umfrage. mehr...

7. März 2018  

Sportwetten-Firma filzt Angestellten-Unterwäsche

Germiston/Köln (pte004/07.03.2018/06:15) - Der afrikanische Sportwetten-Anbieter Topbet http://topbet.co.za sieht sich mit schweren Vorwürfen gegen eine seiner Managerinnen konfrontiert. In einer Filiale in Germiston, einem Vorort von Johannesburg, soll diese 20 Mitarbeiterinnen zur Einsichtnahme des Genitalbereiches aufgefordert haben. Auf diese Weise wollte die Personalverantwortliche herausfinden, welche der Frauen für mutmaßliche Menstruations-Blutflecken auf der Toilette verantwortlich ist. mehr...

7. März 2018  

B2B-Apps: Mitarbeiter verbraten 60 Minuten am Tag

Belmont/Ehekirchen (pte035/07.03.2018/13:30) - Viele Anwendungen zur Optimierung des Workflows im Job entpuppen sich laut einer Studie des Cloud-Experten RingCentral http://ringcentral.com als Arbeitszeit-Vernichter. So verschwenden 69 Prozent der Angestellten pro Tag beim Wechseln zwischen den Apps eine Stunde ihrer Arbeitszeit. Für die Erhebung wurden weltweit 2.000 Business-Nutzer von Mail-Programmen, Videokonferenzen oder Messaging-Anwendungen befragt. Fazit: Es herrscht ein Überangebot ohne Mehrwert. mehr...

6. März 2018  

Mietpreis-Wucher: WGs in San Francisco als Trend

San Francisco/Erkrath (pte004/06.03.2018/06:15) - Das US-Start-up Starcity http://starcity.com bietet der Mittelklasse San Franciscos erschwinglichen Wohnraum in vormals heruntergekommenen, frisch renovierten Gebäuden an. Die Bewohner teilen sich Wohnzimmer, Küche - und oftmals auch das Bad. Die Größe der komplett eingerichteten und mit WLAN ausgestatteten Zimmer reicht von 13 bis 20 Quadratmeter, an Miete ist zwischen 1.400 bis 2.400 Dollar (1.100 bis 2.000 Euro) zu entrichten. mehr...

6. März 2018  

MidnightDeal setzt im Reisemarkt auf eBay-Prinzip

Wien (pte023/06.03.2018/13:30) - Mit dem Wiener Start-up MidnightDeal http://midnightdeal.at betritt ein neues Online-Reiseportal den Markt, das auf das umgedrehte Auktions-Prinzip setzt. Vom Buchungssystem sollen auch User mit kleinen Reisebudgets profitieren. Veröffentlicht werden Reiseangebote, die nur für kurze Zeit verfügbar sind und versteigert werden. mehr...

5. März 2018  

CottageClass bietet US-Schülern Unterricht daheim

New York/Klagenfurt (pte004/05.03.2018/06:15) - Das New Yorker Start-up CottageClass http://cottageclass.com bietet häuslichen Schulunterricht über ein organisiertes Netzwerk von Lehrern. Mit eigens angepassten Stundenplänen und Unterrichtsmethoden sollen diese den Schülern dann zielgerichteter und effektiver Wissen vermitteln, so die Idee hinter dem Online-Marktplatz. mehr...

5. März 2018  

Urgroßeltern beeinflussen Aufstiegschancen stark

Kiel (pte023/05.03.2018/13:48) - Der soziale Status der Vorfahren hat massiven Einfluss auf die Aufstiegschancen einer in Deutschland lebenden Person. So lassen Bildungsgrad oder Berufsstand der Urgroßeltern noch auf den ihrer Nachfahren heute in der vierten Generation schließen. Soziale Ungleichheit baut sich also sehr viel langsamer ab als bislang geglaubt, wie Forscher unter Beteiligung des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) http://ifw-kiel.de ermittelt haben. mehr...

2. März 2018  

Tesla darf in New York keine neuen Stores eröffnen

New York/Geislingen (pte004/02.03.2018/06:15) - Der kalifornische Elektroautohersteller Tesla http://tesla.com befindet sich derzeit im Rechtsstreit mit dem US-Bundesstaat New York und weiteren Autoherstellern. Der Grund: Dem Unternehmen ist es nicht erlaubt, mehr als fünf eigene Autohäuser gleichzeitig in New York zu betreiben. Diese befinden sich in New York City, das Unternehmen möchte aber im ganzen Bundesstaat expandieren. Tesla will die Zahl seiner Stores auf 20 erhöhen - in Eigenregie und ohne Franchise-Nehmer. mehr...

2. März 2018  

Kentucky Fried Chicken will drei Mal mehr Lokale

Düsseldorf (pte016/02.03.2018/11:30) - Die US-amerikanische Fastfood-Kette Kentucky Fried Chicken (KFC) http://kfc.com , die auch in vielen Märkten Europas tätig ist, plant eine große Expansion in Deutschland. Wie das Unternehmen heute, Freitag, bekannt gegeben hat, soll die Zahl der Filialen verdreifacht werden. Konkret bedeutet das einen Anstieg von derzeit 163 auf 500. Das Unternehmen mit Stammsitz in Louisville im US-Bundesstaat Kentucky gibt sich dafür fünf bis sieben Jahre Zeit. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen