728x90leaderboard.2020

Sonstiges


14. Februar 2019  

Umweltaktivisten drohen Shell mit Klimaklage

Den Haag (pte002/14.02.2019/06:05) - Klimaaktivisten mehrerer Umweltschutzorganisationen bereiten eine Klage gegen Royal Dutch Shell http://shell.com vor. Die Vertreter von Friends of the Earth http://foe.org , Greenpeace http://greenpeace.org , ActionAid http://actionaid.org und anderen Gruppen, wollen den europäischen Mineralöl- und Erdgasriesen zwingen, aus dem "schmutzigen Ölgeschäft" auszusteigen. Sollte das Unternehmen bis zum 5. April nicht das eigene Geschäftsmodell an das Klimaabkommen von Paris anpassen, werde man eine gerichtliche Vorladung einreichen, so die Drohung. mehr...

14. Februar 2019  

Brexit: Deutsche Firmen erwarten Chaos

Berlin (pte015/14.02.2019/11:30) - Nur noch jedes fünfte deutsche Unternehmen bewertet seine Geschäfte im Vereinigten Königreich angesichts des drohenden Brexit als gut; 70 Prozent der Betriebe erwarten für 2019 eine Verschlechterung. Das zeigt die aktuelle Umfrage "Going International" des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) http://www.dihk.de unter 1.500 deutschen Unternehmen mit Geschäftsverbindungen zu Großbritannien. mehr...

13. Februar 2019  

Hobbys machen im Job proaktiver

Perth (pte001/13.02.2019/06:00) - Wer nach der Arbeit einem Hobby nachgeht, ist im Job proaktiver, so das Ergebnis einer aktuellen Studie der australischen Curtin University http://curtin.edu.au . Ob es dabei sportlich-aktiv zugeht oder jemand lieber liest, macht keinen Unterschied, denn jedes Hobby ist gut für den Schlaf - und damit für das Arbeitsleben. Einfach nur Abschalten dagegen könnte der Karriere letztlich schaden. Denn exzessives Entspannen gibt einfach nicht die gleiche Energie und Zuversicht. mehr...

13. Februar 2019  

2025: 1,6 Mio. E-Autos aus deutschen Werken

Chemnitz/Dresden (pte026/13.02.2019/12:30) - 2025 werden in Deutschland knapp 1,6 Mio. E-Autos produziert und einen Anteil an der gesamten Fahrzeuginlandsproduktion von nahezu 30 Prozent erreichen. Ab diesem Zeitpunkt ist für Zulieferer eine spürbare Verschiebung der Wertschöpfung von konventionellen hin zu elektrifizierten Antrieben zu erwarten. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie "Elektromobilitätsstrategien der Automobilhersteller" des Automobilzuliefernetzwerks AMZ http://amz-sachsen.de und des Chemnitz Automotive Institute (CATI) http://cati.institute . mehr...

12. Februar 2019  

Gemeinsames Konto schweißt zusammen

Los Angeles/London/South Bend (pte003/12.02.2019/06:10) - Paare mit gemeinsamem Konto sind glücklicher. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung von Forschern der University of California Los Angeles http://ucla.edu , die in Zusammenarbeit mit Kollegen des University College London http://ucl.ac.uk und der University of Notre Dame http://nd.edu durchgeführt worden ist. Diese Paare sind nicht nur zufriedener, sondern haben auch ein geringeres Risiko, sich zu trennen. mehr...

12. Februar 2019  

Brexit-Beben: Unsicherheit lähmt Wirtschaft

Wien (pte031/12.02.2019/13:39) - Der Brexit, ob soft oder hart, wird negative Auswirkungen auf die europäische Wirtschaft haben, inklusive Österreich. Das besagt eine Studie von Experten des Salzburg Centre of European Union Studies http://bit.ly/2S0QNXq . Ein Faktor sticht hervor: Unsicherheit. Weil es schwer ist, den Ausgang der Verhandlungen und deren Folgen einzuschätzen, gehen Unternehmen jetzt schon auf Nummer sicher und dämpfen Investitionen. Auch die Personalpolitik wird angepasst, um Probleme mit Arbeitsmarktbarrieren zu vermeiden. Zudem sinkt der private Konsum. mehr...

11. Februar 2019  

USA: Arztkosten treiben in den Privatkonkurs

Washington (pte002/11.02.2019/06:05) - Medizinische Probleme und die damit verbundenen Kosten sind für 66,5 Prozent der Privatkonkurse in den USA zumindest mitverantwortlich, so eine aktuelle Studie. Dies trifft demnach 530.000 Familien pro Jahr, so die Organisation Physicians for a National Health Program (PNHP) http://pnhp.org . Der als "Obamacare" bekannte Affordable Care Act (ACA) hat demnach nichts gegen hohe Gesundheitskosten als ein Hauptfaktor für formal abgewickelte Privatkonkurse gebracht. Diese gibt es nämlich besonders in der Mittelschicht, die vom ACA kaum profitiert hat. mehr...

11. Februar 2019  

Mercedes-Benz kämpft mit Absatzflaute

Stuttgart/Frankfurt am Main (pte017/11.02.2019/13:54) - Mercedes-Benz Cars http://mercedes-benz.de hat das Jahr 2019 mit einem spürbaren Rückgang des Absatzes begonnen. Wie die alteingesessene Daimler-Tochter http://daimler.de heute, Montag, bekannt gegeben hat, wurden im Januar nur 180.539 Neuwagen ausgeliefert. Gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres ist das ein Rückgang um 6,7 Prozent. Das Management will mit neuen Modellen diesem Negativtrend nun entgegenwirken. mehr...

7. Februar 2019  

Analysten-Name wichtiger als Prognosequalität

London (pte002/07.02.2019/06:05) - Die Glaubwürdigkeit einer Prognose zum Aktienmarkt fußt oft nicht auf der eigentlichen Qualität dieser Aussagen, sondern hängt vielmehr vom Nachnamen des Analysten ab. Ist dieser "wohlklingender" und vor allem "einheimisch", ist man eher dazu geneigt, eine Vorhersage positiv zu bewerten, wie eine Studie der Londoner Cass Business School http://cass.city.ac.uk zeigt. Hinterlässt ein Name hingegen bei Investoren einen eher negativen Beigeschmack, kann das nicht nur die Kursentwicklung, sondern auch die Karriere des Betroffenen behindern. mehr...

7. Februar 2019  

Kinobesucherzahlen in der EU rückläufig

Straßburg (pte011/07.02.2019/10:30) - Nach drei Jahren überdurchschnittlicher Kinobesucherzahlen sind die Zahlen in der EU 2018 um drei Prozent auf 955 Mio. Besucher gesunken, wie die aktuelle Schätzung der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle http://obs.coe.int zeigt. Zum Vergleich: Das sind 29,4 Mio. weniger als 2017 und der viertniedrigste Wert, der seit 2009 in der EU verzeichnet wurde. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen