Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN
210407DIRKBanner728x90

Sonstiges


26. April 2019  

Schutz von Böden und Naturraum immer wichtiger

Wien (pte001/26.04.2019/06:00) - Wenn es um das Überleben der Menschheit geht, wird die Sicherung von Naturraum und Böden immer vordringlicher. Dazu muss sich das heutige Wirtschaftssystem vom ungebremsten Wettbewerbs- und Wachstumsdenken lösen und gänzlich neu definieren. Wirtschaftswachstum nur um des Wachstums willen sei unsinnig. "Ausgangspunkt muss die Frage sein: Was brauchen wir und wie können wir es so herstellen, dass die natürlichen Ressourcen erhalten, vielleicht sogar vermehrt oder verbessert werden", so die Sozialwissenschaftlerin Brigitte Kratzwald, die beim Internationalen Tourismusforum im Rahmen der Europäischen Toleranzgespräche am 5. Juni in Villach http://fresach.org zu Gast sein wird. mehr...

26. April 2019  

Rahmenbedingungen für Rechenzentren schlecht

Berlin (pte032/26.04.2019/13:30) - Rechenzentren verfügen in Deutschland weiter nicht über ideale Standortfaktoren. Zu hohe Stromkosten, ungenutzte Wärmepotenziale sowie schrumpfende Weltmarktanteile sind daran schuld, schreibt der Digitalverband BITKOM http://bitkom.org in seinem neuen Positionspapier. Die im internationalen Vergleich hohen finanziellen Zusatzbelastungen durch die Energiewende, die ungelöste Frage der Abwärmenutzung und die sinkenden Anteile gegenüber konkurrierenden Märkten in Europa, den USA und Asien seien Hauptursachen - trotz steigender Investitionen am Standort Deutschland. mehr...

25. April 2019  

USA: Bewerber "ghosten" Arbeitgeber öfter

Atlanta (pte004/25.04.2019/06:15) - Arbeitnehmer in den USA neigen bei Bewerbungen zunehmend zum "Ghosting". Sie nehmen zwar ein Jobangebot an, erscheinen aber am ersten Arbeitstag nicht und melden sich auch nicht mehr. Vor allem Angehörige der "Generation Z", also Menschen im Alter von 22 Jahren oder jünger, neigen zu diesem Verhalten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Randstad USA http://randstadusa.com . mehr...

25. April 2019  

Deutsche Arzneien trotz globaler Krisen gefragt

Köln (pte009/25.04.2019/10:30) - Der Export deutscher Pharmaprodukte ist 2018 binnen Jahresfrist um 10,3 Prozent gestiegen. Dabei sind die Pharmaausfuhren seit 2016 durch eine ansteigende Dynamik geprägt: 2017 legten die Pharmaexporte um 8,1 Prozent zu, 2016 um ein Prozent. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Branchenanalyse des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln http://iwkoeln.de . mehr...

24. April 2019  

Airbnb: Unregulierter Markt schadet Hotels

Tallahassee (pte001/24.04.2019/06:00) - Der Erfolg von Airbnb http://airbnb.com wirkt sich negativ auf die Besucherzahlen und Umsätze der Hotellerie aus und drückt dadurch auch deren Preise. Zu dem Ergebnis kommt eine Auswertung der Florida State University http://fsu.edu . Für Studienleiter Tarik Dogru zählt der Community-Marktplatz heute als eine disruptive Technologie. "Airbnb steckt noch in den Kinderschuhen und jeden Tag werden mehr Gastgeber zum Angebot hinzugefügt", sagt der Forscher. mehr...

24. April 2019  

Klimawandel verstärkt globale Ungleichheit

Stanford (pte019/24.04.2019/11:30) - Der Klimawandel hat seit den 1960er-Jahren dazu geführt, dass die wirtschaftliche Schere zwischen armen und reichen Ländern immer weiter auseinander gegangen ist. Während ohnehin schon besser gestellte Nationen in kühleren Regionen wie Norwegen oder Schweden in den vergangenen Jahrzehnten durch die Erderwärmung deutlich an Reichtum zugelegt haben, ist das Wachstum in wärmeren Gegenden wie Indien oder Nigeria dadurch signifikant gebremst worden. Zu dem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Stanford University http://stanford.edu , die aktuelle Klimamodelle mit harten Wirtschaftsdaten abgeglichen haben. mehr...

23. April 2019  

Börsengänge lassen Gemeinden aufblühen

Houston (pte004/23.04.2019/06:10) - Wenn ein US-Unternehmen den Börsengang wagt, kommt es zu einem wirtschaftlichen Boost für die Gemeinden im nahen Umfeld des Unternehmenssitzes. Das hat eine Studie der Rice University https://rice.edu ergeben. Dank der neuen Liquidität steigen die Konsumentenausgaben, zudem entstehen neue Unternehmen und damit neue Jobs. Auch manche Immobilien steigen im Wert - was allerdings auch die potenzielle Schattenseite eines Börsengangs für die Gemeinden ist. mehr...

23. April 2019  

Banken: Europa kann mit USA nicht mithalten

Wien (pte013/23.04.2019/10:30) - Europäische Finanzinstitute können immer weniger mit ihren Pendants in den USA mithalten, wie eine aktuelle Analyse der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY http://ey.at zeigt. Demnach konnten die zehn nach Bilanzsumme größten US-Institute ihren Nachsteuergewinn 2018 um 88 Prozent auf umgerechnet 138 Mrd. Euro steigern. Dem gegenüber erhöhte sich der Gewinn der zehn größten Banken in Europa um nur 35 Prozent auf 52 Mrd. Euro. mehr...

19. April 2019  

Weibliche Manager lösen Gender-Pay-Gap nicht

Nijmegen (pte004/19.04.2019/06:15) - Frauen in Management-Positionen ändern wenig am Gender-Pay-Gap. Frauen verdienen in der Regel weniger - egal, ob ihre Vorgesetzten männlich oder weiblich sind. Das besagt eine Studie der niederländischen Radboud Universität http://ru.nl . "Es gibt gute Gründe dafür, warum man glauben würde, dass Frauen von einer Managerin profitieren, deshalb waren wir überrascht, dass das nicht der Fall ist", meint Margriet van Hek, Autorin der Studie. mehr...

19. April 2019  

Nachfrage nach Solarpanels treibt Silberpreis

Canterbury (pte010/19.04.2019/10:30) - Eine hohe Nachfrage nach Solarpanels führt zu Spitzen beim Silberpreis. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Forschern der Kent Business School https://kent.ac.uk/kbs . Ein weltweites Streben nach mehr erneuerbaren Energien könnte also letztlich dazu führen, dass die Fertigung der Panels deutlich teurer wird und Regierungen Solarstrom stärker stützen müssen, um die globale Energiewende voranzutreiben. mehr...