728x90leaderboard.2020

Sonstiges


10. Dezember 2018  

5G-Anwendungen längst nicht massentauglich

Taipeh (pte001/10.12.2018/06:00) - Es wird noch Jahre dauern, bis sich Anwendungen und Services der fünften Mobilfunkgeneration 5G am Markt durchsetzen. Diese Prognose liefert Frank Huang, Vorsitzender der Taiwan IoT Technology and Industry Association (TwIoTA), im taiwanesischen Branchenportal "DigiTimes". Zudem seien geschäftliche Perspektiven für entsprechende Hardware-Lieferketten noch nicht in Sicht. mehr...

10. Dezember 2018  

Britische Firmen schrauben Produktion runter

London (pte023/10.12.2018/13:52) - Laut den aktuellen Zahlen des britischen Statistikamts ONS http://ons.gov.uk fürchten viele Unternehmen die Folgen einer Ablehnung des von Premierministerin Theresa May ausgehandelten Vertrages mit der EU im Parlament am morgigen Dienstag. In einem solchen Fall wären die Folgen nicht absehbar, es käme zu einem harten, das heißt ungeordneten Brexit. Allein im Oktober dieses Jahres reduzierte sich der Output des Verarbeitenden Gewerbes um 0,6 Prozent. Dieser Wert markiert den stärksten Rückgang seit Mai. mehr...

7. Dezember 2018  

Deutschland: Paradies für Immo-Geldwäscher

Berlin (pte009/07.12.2018/11:30) - Im deutschen Immobilienmarkt werden jährlich mehrere Milliarden Euro von Schwerkriminellen und korrupten Akteuren aus Deutschland und der ganzen Welt gewaschen. 15 bis 30 Prozent aller kriminellen Vermögenswerte werden demnach in Immobilien investiert. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Geldwäsche bei Immobilien in Deutschland" http://bit.ly/2PogT4Z der Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland http://transparency.de . mehr...

6. Dezember 2018  

Shell und Eni kosten Nigeria sechs Mrd. Dollar

Abuja/Mailand (pte004/06.12.2018/06:10) - Nigeria werden durch den skandalumwitterten Kauf eines der vielversprechendsten Ölfelder Westafrikas durch die europäischen Ölriesen Shell http://shell.com und Eni http://eni.com sechs Mrd. Dollar (rund 5,3 Mrd. Euro) durch die Lappen gehen. Wie Experten von Resources for Development Consulting http://res4dev.com berechnet haben, bedeutet der 2011 ausgehandelte Deal zudem den Verlust von 5,8 Mrd. Dollar an geteilten Profiten für die eigene Staatskasse. Das ist mehr als das Doppelte dessen, was das Entwicklungsland für Bildung und Gesundheitsvorsorge ausgibt. mehr...

6. Dezember 2018  

Jede dritte Firma in Deutschland ausspioniert

Freiburg im Breisgau/Karlsruhe (pte019/06.12.2018/12:30) - Drei von zehn kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Deutschland sind bereits Opfer von Wirtschaftsspionage oder Konkurrenzausspähung geworden. Laut einer neuen europaweiten Untersuchung von Forschern des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht http://mpicc.de und des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung http://isi.fraunhofer.de sind die Täter zum Großteil ausländische Staaten oder Konkurrenzunternehmen. mehr...

5. Dezember 2018  

Elektronik-ODMs ziehen Produktion aus China ab

Taipeh (pte004/05.12.2018/06:15) - Internationale Elektronik-Markenfirmen drängen ihre taiwanesischen Auftragshersteller (ODMs) dazu, nicht weiter in China zu produzieren, sondern diese Prozesse in andere Länder zu verlagern. Wie das taiwanesische Branchenportal "DigiTimes" unter Berufung auf ODM-Quellen aus Taiwan berichtet, fürchten die Auftraggeber negative Folgen des Handelskriegs zwischen China und den USA für die eigenen Geschäfte. mehr...

5. Dezember 2018  

Google personalisiert auch im Inkognito-Modus

Paoli (pte011/05.12.2018/10:30) - Laut einer Studie des Google-Rivalen DuckDuckGo http://duckduckgo.com personalisiert der Suchmaschinenriese auch dann die Suchergebnisse der User, wenn diese nicht angemeldet sind. Selbst wer mit einer neuen Inkognito-Sitzung seines Browsers surft und die Google-Suche nutzt, wird demnach getrackt. Ziel von Google ist demnach immer, die reichweitenstärkste individuelle Filterblase für den Anwender zu kreieren. mehr...

5. Dezember 2018  

Energiewende blutet arme Haushalte aus

Essen (pte018/05.12.2018/13:54) - Unter den erhöhten Preisen durch die Energiewende haben einkommensschwache Haushalte in Deutschland besonders zu leiden, weil sie einen größeren Anteil ihres Einkommens für die Finanzierung ihres Energiebedarfs aufwenden müssen als wohlhabende Haushalte. Das zeigt eine aktuelle Studie des RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung http://rwi-essen.de . mehr...

4. Dezember 2018  

Job-Interview: Harte Arbeit macht sich gut

London (pte004/04.12.2018/06:15) - Die Betonung harter Arbeit, die zu persönlichen Erfolgen geführt hat, sorgt bei Vorstellungsgesprächen sowie ersten Dates für einen guten Ersteindruck. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der University of London http://london.ac.uk , die untersucht haben, worauf Personen bei Job-Interviews oder Rendezvous ihre Erfolge zurückführen. Den Resultaten nach reicht Erfolg allein jedoch nicht aus, um zu beeindrucken. mehr...

4. Dezember 2018  

"Frau Meier, bitte 17": Kunden nerven Durchsagen

Hamburg (pte024/04.12.2018/12:30) - Immer mehr Supermarkt-Kunden nerven Lautsprecher-Durchsagen wie "Bitte Lotto-Annahme besetzen", "Ein Mitarbeiter zum Leergutautomaten" oder einfach nur "Frau Meier, bitte 17". Hinzu kommt, dass sogar jeder Zweite die ständigen Durchsagen als Beleg dafür nimmt, dass der Laden nicht gut organisiert ist und offenbar zu wenig Personal auf der Fläche hat. Das sind Ergebnisse der Studie "Retail-Radar 2018" des Start-ups Responsive Acoustics (ReAct) http://react-now.com . Insgesamt wurden gut 1.000 Bundesbürger befragt. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen