Sonstiges


28. Januar 2019  

Karrierefrauen brauchen weibliche Vertraute

Notre Dame (pte003/28.01.2019/06:10) - Frauen, die einen primär weiblichen engsten Vertrautenkreis haben und mit diesem regelmäßig kommunizieren, erreichen eher Spitzenpositionen. Das hat eine Studie der University of Notre Dame http://nd.edu und Northwestern University http://northwestern.edu ergeben. Bei Männern dagegen scheint demnach das Geschlecht ihrer Kontakte egal - wichtig ist eigentlich nur ein großes Netzwerk. Wenn eine Frau sich nur darauf verlässt, kann das ein Karrrierekiller sein. mehr...

28. Januar 2019  

338 Mrd. Euro Schaden durch Produktpiraten

Köln (pte013/28.01.2019/11:30) - Das globale Problem der Produkt- und Markenpiraterie weitet sich nicht zuletzt durch die zunehmende Digitalisierung aus. So hat sich der internationale Handel mit nachgeahmten und unerlaubt hergestellten Waren zuletzt auf rund 2,5 Prozent des Welthandels aufsummiert und erreicht damit einen Gesamtwert von 338 Mrd. Euro, wie das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) http://iw-koeln.de informiert. mehr...

28. Januar 2019  

Magine beendet TV-Streaming in Deutschland

Berlin (pte014/28.01.2019/12:30) - Der deutsche Streaming-Anbieter Magine TV http://magine.de verkauft sein B2C-Geschäft an Zattoo und will sich stattdessen mit "MaginePro" auf sein weltweites B2B-Business konzentrieren. Wie das in Berlin ansässige Unternehmen heute, Montag, bekannt gegeben hat, wird das Angebot für Web-TV in Deutschland bereits per 28. Februar 2019 eingestellt. Magine bietet all seinen privaten Nutzern an, zu Zattoo zu wechseln. mehr...

25. Januar 2019  

Weiße Pfandvermittler nehmen Farbige aus

State College (pte001/25.01.2019/06:00) - Minderheiten zahlen in den USA mehr für die Dienste von Pfandvermittlern als weiße Darlehensnehmer. Im Schnitt sind es rund acht Prozent oder 400 Dollar mehr an Gebühren, die weiße Darlehensvermittler von Farbigen kassieren, so eine Studie der Pennsylvania State University (Penn State) http://psu.edu und University of Georgia http://uga.edu . Allerdings steckt den Forschern zufolge dahinter wohl nicht unbedingt Rassismus auf Seiten der Vermittler. mehr...

25. Januar 2019  

Unternehmen gehen DSGVO-Experten aus

Berlin (pte014/25.01.2019/12:30) - Fast jedes dritte Unternehmen in Deutschland (31 Prozent) hat nur eine Vollzeitstelle für auf Datenschutzbelange spezialisierte Mitarbeiter eingeplant. Das ist das Ergebnis einer Befragung im Auftrag des Digitalverbands BITKOM http://bitkom.org . Sechs von zehn Unternehmen (59 Prozent) haben dafür weniger als eine Vollzeitstelle zur Verfügung. mehr...

24. Januar 2019  

US-Games-Branche meldet Rekordumsatz

Washington (pte002/24.01.2019/06:05) - Die US-Videospielindustrie hat 2018 laut Zahlen der Entertainment Software Association (ESA) http://theesa.com und des Marktforschers NPD http://npd.com einen Gesamtumsatz von 43,4 Mrd. Dollar (rund 38,2 Mrd. Euro) erwirtschaftet. Das ist ein Plus von 18 Prozent im Vergleich zu 2017. Den Analysten zufolge wurde das Wachstum nicht nur durch mehr Verkäufe im Hardware- und Software-Sektor angefeuert, sondern auch durch neuere Geschäftsfelder wie etwa Abo-Dienste und Streaming-Services. mehr...

24. Januar 2019  

Trotz Abschwung: Mittelstand ist optimistisch

Stuttgart (pte005/24.01.2019/10:30) - Trotz Ende der Hochkonjunktur sowie politischer Handelshemmnisse weltweit bleiben die deutschen Mittelständler zuversichtlich, wie das heute, Donnerstag, vorgestellte "Mittelstandsbarometer Januar 2019" der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young) http://ey.com/de hervorgeht. Deutschlandweit wurden hierfür 1.500 mittelständische Unternehmen mit mindestens 20 Mio. Euro und höchstens eine Mrd. Euro Umsatz befragt. mehr...

23. Januar 2019  

Opioide: Mehr Rezepte durch Geld für Ärzte

Bloomington (pte001/23.01.2019/06:00) - US-Ärzte, die direkte Zahlungen von Opioid-Herstellern erhalten, neigen laut einer Studie der School of Public and Environmental Affairs der Indiana University http://spea.indiana.edu dazu, mehr dieser Medikamente zu verschreiben. Bei Ärzten hingegen, die keine derartigen Zahlungen erhalten, fallen die Zahlen deutlich niedriger aus. mehr...

23. Januar 2019  

LED-Hersteller verzeichnen schwere Einbrüche

Taipeh (pte003/23.01.2019/06:10) - Die LED-Hersteller aus Taiwan und China sind alles andere als zufrieden, wie das taiwanesische Technologie-Portal "DigiTimes" berichtet. Sie alle haben 2018 mit sinkenden Preisen, schwächelnder Nachfrage und Überversorgung zu kämpfen gehabt. 2019 stehen sie vor der vielleicht größten Herausforderung, denn die Überproduktion geht weiter und Unsicherheiten erschüttern die Weltwirtschaft - insbesondere der amerikanisch-chinesische Handelskrieg. mehr...

23. Januar 2019  

Chip-Anlagen: ASML stolpert ins neue Jahr

Veldhoven (pte020/23.01.2019/13:59) - Das auf Chip-Anlagen spezialisierte niederländische Unternehmen ASML http://asml.com hat die Börsianer heute, Mittwoch, auf ein schwaches erstes Quartal vorbereitet. "Das gesamte Jahr wird gut, aber das erste Quartal schwach", kündigte Vorstandschef Peter Wennink an. Schuld am holprigen Jahresstart seien vor allem Investitionszurückhaltungen beziehungsweise Auftragsverschiebungen bei einigen Kunden. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen